Fleisch optimal einfrieren

Wird Fleisch tiefgefroren, dann friert zuerst der Fleischsaft zwischen den Muskelfasern, bevor die Flüssigkeit in den Muskelfasern gefriert. Beim Einfrieren entstehen im Muskel Eiskristalle, die dann beim Auftauen die Muskelfasern mechanisch schädigen können, wodurch es zu hohen Tropfsaftverlusten kommen kann. › mehr

Naturprodukt mit viel Potenzial

Raucharomen werden in unterschiedlichen Geschmacksrichtungen und für vielseitige Anwendungsverfahren angeboten. Flüssigrauch bietet für die Entwicklung neuartiger Fleischprodukte viel Potential. Die Fleischerei stellt in diesem Beitrag Produktlösungen rund um Flüssigrauch vor. › mehr
- Anzeige -

Bedarfsgerecht konzipieren

Beim Bau, Umbau und bei der Ausstattung einer Schlachtstätte müssen strenge EU-Richtlinien hinsichtlich Ausstattung und Hygiene berücksichtigt werden. Insbesondere aber ist ein auf den jeweiligen Bedarf abgestimmter Schlachtprozess die Grundlage für unternehmerischen Erfolg. › mehr

Hygiene – das ewige Thema

Es ist die Pflicht des Unternehmers, seine Mitarbeiter regelmäßig in Sachen Hygiene zu schulen. Darüber hinaus ist es auch im eigenen Interesse des Unternehmers, Schäden durch mangelhafte Hygiene zu verhindern. › mehr

Plötzlich alleine

Solange es uns gut geht und wir keine Wehwehchen haben, denken wir nur sehr ungern an die Möglichkeit einer langwierigen oder ernsthaften Erkrankung nach. Tatsächlich kann es uns selbst oder unsere Mitarbeiter jeden Tag treffen und wir fallen für mehrere Tage, manchmal gar Wochen oder Monate aus. › mehr

Qualitätssicherung mit System

Wer sich einem zertifizierten Qualitätsmanagementsystem anschließt, tut dies hauptsächlich, um Kosten zu sparen und die Produktion zu verbessern oder um die Anforderungen seiner Kunden zu erfüllen. Leider haben viele Betriebe die Tendenz, bei der Einführung eines solchen Systems weit über das Ziel hinaus zu schießen. › mehr

Leerlauf – mehr Zeit als Kunden

Wir haben Tage, da könnten wir gut eine weitere Kraft im Verkauf gebrauchen, um alle Kunden zu bedienen; es gibt aber auch jene Tage, an denen ein einziger Mitarbeiter im Verkauf schon fast zu viel ist. Was tun, mit der unvermeidlichen Leerlaufzeit? › mehr

Kosten sparen im Einkauf

Auch wenn es im Kleinbetrieb weniger Möglichkeiten gibt, günstiger einzukaufen, als in der Großindustrie, ist das noch lange kein Grund, völlig darauf zu verzichten, nach Einsparungen zu suchen. › mehr

Convenience leicht gemacht

Für die Zubereitung von Mittagssnacks, Fertiggerichten und Backwaren kommen professionelle Kombigeräte zum Backen, Dämpfen, Garen und Räuchern zum Einsatz. Die Fleischerei stellt einige dieser vielseitigen Geräte und ihre Leistungsmerkmale vor. › mehr