Studie zu Covid-19: Auswirkungen auf die Foodbranche

Studie zu Covid-19: Auswirkungen auf die Foodbranche

Für die Studie „Food & Packaging beyond Corona“ hat die auf die Nahrungsmittel- und Verpackungsbranche spezialisierte Unternehmensberatung Munich Strategy die langfristigen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie auf sechs zentrale Handlungsfelder der Nahrungsmittel- und Verpackungsindustrie analysiert. Die Studie bezieht sich auf die „Neue Normalität“ ab Mitte 2021, wenn die Pandemie in Deutschland weitgehend abgeklungen sein wird. Datengrundlage der Studie sind Experteninterviews sowie die Munich Strategy Mittelstandsdaten-bank mit Leistungs- und Strategiedaten von mehr als 3.500 mittelständischen Unternehmen. mehr

Branche
Weniger Lebensmittelverschwendung durch Tiefkühlkost

Weniger Lebensmittelverschwendung durch Tiefkühlkost

Die erste Aktionswoche für mehr Lebensmittelwertschätzung des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) stand unter dem Motto „Deutschland rettet Lebensmittel!“. Deutsche Tiefkühlinstitut e.V. (dti) hat sich mit einer Reihe von Aktivitäten zur Verbraucheraufklärung an dieser Initiative beteiligt und dabei Partner aus der Wirtschaft mit Lebensmittelrettern wie die Tafel Deutschland e.V. vernetzt.

mehr
Verkauf
Bayerische Schmankerln – wie von der Wiesn

Bayerische Schmankerln – wie von der Wiesn

Wenn in diesem Jahr das Oktoberfest wegen der Corona-Pandemie ausfallen muss, können bayerische Schmankerln ein Stück „Wiesn-Gefühl“ nach Hause bringen. Dazu gehört auch eine zünftige Brotzeit, die unter freiem Himmel besonders gut schmeckt.

mehr
Ernährungsberatung
Gluten

Gluten – Alte und neue Weizensorten im Vergleich

Weizenkörner bestehen zu etwa 70 Prozent aus Stärke. Ihr Eiweißanteil liegt in der Regel bei 10 bis 12 Prozent. Gluten, das sogenannte Klebereiweiß, macht davon mit etwa 75 bis 80 Prozent den Löwenanteil aus. Es handelt sich bei Gluten um ein Stoffgemisch aus verschiedenen Eiweißmolekülen. Diese lassen sich grob in zwei Untergruppen einteilen: die „Gliadine“ und die „Glutenine“. Insbesondere die Eiweißgruppe der Gliadine steht im Verdacht, unerwünschte Immunreaktionen hervorzurufen.

mehr
Produktion
Erzeugerpreise im Juli 2020

Erzeugerpreise im Juli 2020

Die Erzeugerpreise gewerblicher Produkte waren im Juli 2020 um 1,7 % niedriger als im Juli 2019, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit Gegenüber dem Vormonat Juni stiegen sie um 0,2 %. Hauptverantwortlich für den Rückgang der gewerblichen Erzeugerpreise gegenüber Juli 2019 war die Preisentwicklung bei Energie: Die Energiepreise waren im Durchschnitt 5,8 % niedriger als im Juli 2019.

mehr
Außer-Haus-Markt
Kumpir: Ofenkartoffel auf türkisch

Kumpir: Ofenkartoffel auf türkisch

Die Deutschen lieben ihre Kartoffel. Im Sommer werden die gesunden Knollen gerne als Folienkartoffel mit Kräuterquark gegessen. Die Türken haben die Ofenkartoffel neu interpretiert und mit der Spezialität „Kumpir“ ein schmackhaftes und gesundes „Streetfood“ kreiert. Inzwischen wird es auch in deutschen Großstädten wie Hamburg und Berlin angeboten.

mehr
Betrieb
Neue Maschinen: Unfällen und Bedienungsfehlern vorbeugen

Neue Maschinen: Unfällen und Bedienungsfehlern vorbeugen

Arbeitgeber haben ihre Beschäftigten ausreichend und angemessen über Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz zu unterweisen – so schreibt es das Arbeitsschutzgesetz in § 12 vor. Für die Bedienung von Maschinen bedeutet das: Mitarbeiter in diesem Arbeitsbereich müssen über die Handhabung und spezielle Risiken der Maschinen informiert sein, bevor sie ihre Tätigkeit aufnehmen.

mehr
Kooperationspartner
© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten