Strudel: Süß oder pikant

Der Apfelstrudel ist eine der bekanntesten österreichischen „Mehlspeisen“. Der hauchdünne Teig kann aber auch mit anderen Früchten wie Zwetschgen oder herzhaft mit Sauerkraut und Kartoffeln gefüllt werden. › mehr

Weihnachtliche Bratwurst für alle Geschmäcker

Auf dem Weihnachtsmarkt hat sich die Bratwurst als beliebtes Essen zum Mitnehmen etabliert. Und gerade hier erwarten die Verbraucher das besondere Geschmackserlebnis. Eine entsprechende handwerkliche Herstellung und einzigartige Würzung sind daher Pflicht am Bratwurststand. Auch mit dem Verzicht auf allergene Zutaten und Geschmacksverstärker punkten die Bratwürste bei anspruchsvollen Genießern. In vielen Geschmacksvarianten sprechen auch hybride [...] › mehr
- Anzeige -

Tee: Noch nie war das Heißgetränk beliebter

Wenn die kalte Jahreszeit beginnt, wird eine gute Tasse Tee besonders geschätzt. Noch nie haben die Deutschen so viel Schwarz- und Grüntee, Kräuter- und Früchtetee getrunken wie im vergangenen Jahr. Der Pro-Kopf-Verbrauch lag 2021 bei 71,5 Litern – das waren 1,5 Liter mehr als im Vorjahr. Das zeigt der Tee Report 2022, den der Deutsche [...] › mehr

Flammkuchen im Angebot

Flammkuchen ist eine Spezialität aus dem Elsass sowie den benachbarten Regionen Lothringen, Saarland, Pfalz und Baden. Wer auf die Idee kam, diese dünnen Teigstücke mit allerlei Zutaten zu belegen und gezielt in großer Stückzahl herzustellen, ist nicht überliefert. Erstmals erwähnt wurde Flammkuchen jedenfalls 1894 in der Straßburger Bibliothek. Fest steht ebenfalls, dass diesem Backwerk recht schnell ein eigener Name gegeben wurde. Dieser weist darauf hin, dass die Flammen im Ofen dann noch nicht vollständig ausgelodert waren. › mehr

Eintopf auf indisch

Wenn die Tage kühler und regnerischer werden, wärmt ein Eintopf von innen. Linsendal ist ein Klassiker der indischen Küche und eine willkommene Abwechslung zu traditionellem Bohneneintopf und Linsensuppe. Das Gericht wird mit Hülsenfrüchten wie Linsen, Kichererbsen, Bohnen oder Erbsen und Gewürzen wie Knoblauch, Ingwer und Chili zubereitet. › mehr

Caprese– die italienischen Drei

Tomaten gibt es zwar das ganze Jahr über zu kaufen, im Sommer haben sie aber Hochsaison. Dann sind sie auch aus heimischem Anbau verfügbar und schmecken besonders aromatisch. Frische Tomaten sind zum Beispiel die Grundlage für Caprese. Das ist wohl eine der bekanntesten italienischen Vorspeisen mit Tomate, Mozzarella und Basilikum. Das Trio in den Nationalfarben rot, weiß und grün schmeckt aber auch als Fingerfood, auf Pizza, Pasta und in pikanten Muffins. › mehr

Gemüse für den Grill

Auch wenn Fleisch und Würste für die Mehrheit der Grillfreunde wichtig sind, so legen einer Umfrage der Lebensmittelzeitung zufolge 62 Prozent der Bundesbürger nicht automatisch Fleisch auf den Rost. Man mag es im ersten Augenblick vielleicht nicht glauben, aber es lassen sich fast alle Gemüsearten prima auf dem Grill zubereiten. Sie entwickeln dabei ganz neue Aromen, weil sich Röststoffe dazugesellen. › mehr

Forschungsvorhaben: Analyse des Speisenangebotes in der Systemgastronomie

Die Systemgastronomie ist ein wichtiger Sektor der Außer-Haus-Verpflegung. In Deutschland erzielt sie etwa 30 % des Umsatzes in Restaurants, Cafés und Bars. Zwar werden mittlerweile ausgewogene Alternativen wie Bowls, Wraps oder vollwertige Salate angeboten, dennoch besteht das Speisenangebot auch aus Gerichten, die im Vergleich zu einer vollwertigen Mahlzeit oft eine niedrigere Nährstoffdichte bei gleichzeitig höherer Energiedichte und weniger Ballaststoffen aufweisen. › mehr

HOGA 2023 – Gastgeber-Messe in Nürnberg

Zur HOGA liefern rund 700 Aussteller Angebote, Lösungen, Produkte und Lebensmittel für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung. Die Messe wächst wieder im Vergleich zur ersten HOGA nach der Corona-Pause und wird erstmals an allen drei Tagen (15. bis 17. Januar 2023) von der FOOD Special begleitet. Die Außer-Haus-Messe thematisiert aktuelle Trends und Herausforderungen der Branche, wie steigende Energie-und Rohstoffpreise sowie den Fachkräftemangel und eine zukunftsfähige Personalentwicklung. › mehr