Zusatzsortiment -

Teigschaber

In der Fleischerei sind Teigschaber fast so wichtig wie ein gutes Messer und in jeder Wurstküche zu finden. Je nach Region werden die praktischen kleinen Dinger auch „Schlesinger“ oder „Kutterschaber“ genannt.

Das Interessante an den Schabern ist jedoch, dass sich kaum ein Fleischer jemals selbst einen Schlesinger gekauft hat, obwohl er doch regelmäßig den entsprechenden Bedarf hat. Der Grund dafür ist so simpel wie offensichtlich: Schelsinger sind als Werbestreuartikel so beliebt wie Einwegfeuerzeuge und von nahezu jedem Lieferanten zu bekommen.

Auf die Idee, die pfiffigen kleinen Helfer für die eigene Werbung zu gebrauchen, sind bisher nur sehr wenige Fleischer gekommen. Ein Schlesinger mit dem eigenen Logo und der eigenen Anschrift als Werbeträger, der bei den Kunden in der privaten Küche genauso hilfreich ist wie bei uns in der Wurstküche.

Dass für private Anwendungen eher kleinere und weichere Formate gewählt werden sollten, versteht sich von selbst. Die Auswahl an verfügbaren Formen und Farben ist riesengroß, auch die Materialstärke und damit die Steifheit gibt es in verschiedenen Graden.

© fleischerei.de 2017 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen