Ticker -

GAMO und RKB gehen gemeinsame Wege

Mit einer neuen Unternehmensgruppe stellen die beiden Fahrzeugbauer RKB und GAMO ab sofort einen der führenden Anbieter im Bereich Sonderfahrzeugbau. Am 6. Februar 2019 unterzeichnete die mindhopper invest GmbH, welche im Jahr 2017 bereits die RKB Karosseriewerk GmbH aus Döbeln erwarb, den Vertrag über den Kauf der GAMO Fahrzeugwerke GmbH mit Sitz in Ravensburg und Altenburg.

„Als neue RKB-GAMO mit insgesamt 150 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von rund 20 Mio. Euro haben wir nun die nötige Kraft, die wir brauchen, um im Bereich Fahrzeugauf- und Innenausbauten neue Maßstäbe zu setzen“, sagt Dirk Hartmann von mindhopper invest. Mit GAMO holt sich die mindhopper invest einen Spezialisten in Sachen Marktfahrzeuge, Foodtrucks und Sanitärtrailer ins Boot und kann damit mehr denn je als Allroundanbieter im Nutzfahrzeugsektor agieren. RKB ist ein Experte für Spezialaufbauten und realisiert maßgeschneiderte, komplexe Lösungen in den Bereichen Logistik-, Verkaufs- und Sonderfahrzeuge.

„Mit der Übernahme können beide Unternehmen fortan auf starke Synergieeffekte bauen und Schlüsseltechnologien gewinnbringend einsetzen“, sagt Hartmann. Während die Firmen weiterhin als rechtlich eigenständige Gesellschaften bestehen bleiben, treten sie künftig nach außen als Einheit RKB-GAMO auf.

www.gamo.de

© fleischerei.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen