Werbung -

Wer nicht wirbt - stirbt

Es ist eine Binsenweisheit und doch wird sie häufig missachtet. Wer nicht für seine Angebote und Leistungen wirbt, wird über kurz oder lang Kunden verlieren und vom Markt verschwinden. Die Frage ist nur, welche Form von Werbung die richtige für ein Unternehmen ist und wie die potenziellen Kunden erreicht werden können.

Versuchen Sie zuallererst die Kaufmotive Ihrer Kunden herauszufinden. Wenn Sie wissen, warum die Kunden Ihre Produkte bei Ihnen kaufen, dann sind Sie schon einen gewaltigen Schritt in Richtung erfolgreiche Werbung gegangen. Um die Kaufmotive Ihrer bestehenden Kunden zu erfahren, können Sie zum Beispiel ein Gewinnspiel in Verbindung mit einer Umfrage durchführen. Alternativ können Sie Informationen von Verbänden und Innungen abfragen und deren Ergebnisse auswerten.

Haben Sie ein oder mehrere Kaufmotive identifiziert, dann konzentrieren Sie Ihre Werbebotschaft auf dieses Motiv. Vermeiden Sie inhaltsleere Werbung und reine Imagewerbung. Solange Sie nicht Werbung machen für einen multinationalen Konzern, deren Markennamen sowieso schon fast jeder kennt, ist Imagewerbung für Sie der falsche Weg. Überlassen Sie das dem Deutschen Fleischer-Verband. Sie sollten dem Kunden ein konkretes Motiv für seinen nächsten Einkauf bei Ihnen geben, also sprechen Sie genau dieses Motiv in Ihrer Botschaft an.

Ob Sie dazu einen Werbespot im regionalen Radio machen, ein Inserat in der Lokalpresse oder ein Plakat in Ihrer Region aufhängen lassen - die Mittel sind mindestens so vielfältig wie die Motive. Auf jeden Fall sollten Sie den Erfolg Ihrer Werbung messen und bewerten, um die erfolgreichen Maßnahmen von den weniger erfolgreichen trennen zu können.

© fleischerei.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen