Fleischerei Handwerk -

Weniger Spritzer bei grober Bratwurst

Kräftig rot mit viel Paprika, feinem Kreuzkümmel, Pfeffer und vielen anderen Gewürzen harmonisch abgerundet präsentieren die Moguntia-Werke, Mainz, ihre Bratwurst mit Pfiff. Für diese Gewürzspezialität stand die französische „Mergeuz“ Pate, wobei das Moguntia-Produkt laut Unternehmensangaben natürlicher und vielseitiger ist. Zum einen kommt sie ohne zugesetzte Geschmacksverstärker und allergene Zutaten aus, zum anderen ist die traditionelle Herstellung mit Lammfleisch bei ihr kein Muss. Neben der klassischen Variante mit Lamm- und Rindfleisch harmoniert das Gewürz auch zu Rind- und Schweinefleisch.

Darüber hinaus stellt Moguntia mit „Optiprall CL pur“ den ersten Brühwurstoptimator vor. Die besondere Kombination aus Gewürzen und Zuckerstoffen bildet laut Unternehmensangaben einen Synergismus für weniger Spritzer bei grober Bratwurst, einen gleichmäßigen appetitlichen Bräunungseffekt beim Grillen sowie eine höhere Stabilität und Elastizität für weniger Platzer und besten Biss. Einen vollmundigen Geschmack, gute Safthaltung und geringen Brühverlust sowie eine Produktion ohne Geschmacksverstärker nennt der Hersteller als weitere Vorteile.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten