Mitarbeiter -

Weiterbildung tut Not

Gutes, fertig ausgebildetes Fachpersonal ist nicht leicht zu finden. Darum greifen viele Unternehmen auf angelernte Arbeitskräfte zurück, in der Produktion wie auch im Verkauf.

Dass wir diese Hilfskräfte zunächst in Ihrem neuen Aufgabenbereich einweisen und einarbeiten müssen, ist selbstverständlich. Leider wird nach der Einarbeitung nur allzu leicht übersehen, sich auch regelmäßig um die Weiterbildung der Mitarbeiter zu kümmern. Dabei sind laufende Fortbildungsmaßnahmen dringend notwendig, wenn wir von den Veränderungen der Zeit nicht eingeholt oder gar überholt werden wollen.

Das gilt vor allem auch in den Fachdisziplinen, wo ebenfalls ständig neue Entwicklungen in den Markt drängen, die wir kennen sollten und auf die wir reagieren müssen. Nur wenn wir unsere Kunden kompetent und zeitgemäß beraten können, wenn wir nach aktuellen Vorgaben der Hygiene und des Lebensmittelrechts produzieren, können wir uns auch langfristig am Markt behaupten.

Darum planen Sie regelmäßig Arbeitszeit ein, die Sie in die Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter und von sich selbst investieren, um auf der Höhe der Zeit zu bleiben und rechtzeitig auf neue Herausforderungen reagieren zu können.

© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen