Technik -

Wartungsarm durch neues Antriebskonzept

Sealpac, Oldenburg, präsentiert mit dem TraysealerSealpac A10 eine Hochleistungsanlage mit dem neuen verschleißarmen Servo-­plus-Antriebskonzept. Der A10 verschließt zuverlässig bis zu 160 Verpackungen pro Minute für egalisierte, mengenstarke Produkte wie Hackfleisch, bei denen die Verpackungsleistung über Preis und Wettbewerbsfähigkeit entscheidet.

Die Anlage bietet laut Hersteller ein hohes Maß an Prozesssicherheit: Die innovative Servo-plus-Antriebslösung enthält keine korrodierenden mechanischen Teile in den Hubsystemen. Das von Sealpac entwickelte Scherenhubsystem bietet eine optimale Kraft­übersetzung. Der Drucklufteinsatz wurde um bis zu 90 Prozent reduziert. Dank der technischen Optimierungen gelangt der Traysealer zu einer Laufruhe, die Vibra­tionen, die zu Störungen bei der Wiege- und Auszeichnungseinheit führen können, verhindert.

Der Traysealer Sealpac A10 mit digitaler Folientransporttechnik zeichnet sich durch einen zuverlässigen Schalentransport und einen sauberen Folienschnitt mittels Sealpac-In­sideCut-Konturenschnitt aus, der für makellose Optik steht. Ein flexibel einstellbarer Siegeldruck und die hohe Werkzeugschließkraft sorgen für zuverlässig versiegelte Verpackungen und damit für hohe Produktsicherheit.

Weitere Links
© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen