Branche -

Vorbildlich hinsichtlich Klimaschutz und Nachhaltigkeit

Multivac, Wolfertschwenden, zählt als einziger Verpackungslösungsanbieter nun zu den „50 Sustainability & Climate Leaders“. Die global agierende Unternehmensgruppe hat sich mit ihrer Nachhaltigkeitsstrategie als eines von 50 Vorbildern in puncto Klimaschutz und Energieeffizienz für die weltweite Kampagne empfohlen.

Im Rahmen einer vom Medienunternehmen Bloomberg und der UN initiierten Dokumentationsserie werden die teilnehmenden Unternehmen unterschiedliche Ansätze rund um das Thema Nachhaltigkeit veranschaulichen – und dass unternehmerischer Erfolg und ökologisches Engagement zusammengehören.

Für das erste Quartal 2021 ist zudem ein Gipfeltreffen aller Sustainability & Climate Leaders bei der UN in New York geplant. Seit rund 60 Jahren sorgen Verpackungslösungen von Multivac dafür, dass empfindliche Produkte effizient verarbeitet sowie hygienisch, zuverlässig und zugleich ansprechend verpackt werden können. Der ressourcen- und produktschonende Verpackungsprozess durch geeignete Maschinen, Packstoffe und ein optimales Verpackungsdesign besitzt dabei stets besondere Relevanz. Weitere wesentliche Aktionsfelder sind die Optimierung interner und logistischer Prozesse wie auch die Produktion von Verpackungsmaschinen mit einer langen Nutzungsdauer.

Vorbildlich ist Multivac auch durch die Entwicklung alternativer Packstoff-Konzepte mit reduziertem Kunststoffeinsatz sowie durch sein umfassendes PaperBoard-Portfolio. Die papierfaserbasierten Materialien sind nicht nur funktional, sondern auch nachhaltig. Zudem setzen innovative Maschinenkonzepte wie etwa die X-line ebenso wie die Verarbeitungslösungen der Multivac Tochter TVI, die sich durch restefreies Portionieren und energieeffizientes Frosten auszeichnen, Standards im Markt. Nachhaltiges Engagement beweist das Unternehmen zudem in zahlreichen Kooperationen und Initiativen: Als Gründungsmitglied der Save Food Initiative der FAO (2010), in internationalen Verbänden wie der Circular Plastics Alliance und CEFLEX, in nationalen Organisationen wie dem Branchenverband VDMA und seinem Arbeitskreis BLUECOMPETENCE sowie bei zahlreichen Branchen-Events.

Zu den wichtigsten Zielen zählt derzeit die proaktive Unterstützung der Kunden, so dass bis 2025 tatsächlich 40 Prozent aller Verpackungen aus recyclingfähigen Packstoffen hergestellt werden können. Parallel sollen der Packstoffverbrauch durch optimierte Prozesse um bis zu 15 Prozent sowie die prozessbedingte Lebensmittelverschwendung durch innovative Portionier- und Schneidlösungen um zehn Prozent verringert werden.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten