Technik -

Variable Räucheranlagen

Reich aus Urbach bietet qualitativ hochwertige Räuchertechnik wie das bewährte Modell SmartSmoker an. Dieser Typ von Reiberaucherzeugern wurde 2001 für die Baureihe der Airmaster-Universalanlagen neu entwickelt. „Seit Einführung des SmartSmoker können wir jährlich einen deutlichen Zuwachs der Nachfrage erkennen“, sagt Geschäftsführer Wolfgang Reich. Dies sei auf das Herzstück des SmartSmokers, einen speziell gefrästen Reibekopf in Kegelform, zurückzuführen. Dieser bohrt sich ohne große Kraftanstrengung punktgenau geführt in das Reibeholz hinein. Er ist praktisch verschleißfrei, Reibegeräusche sind kaum zu hören und er garantiert eine aromatische und homogene Rauchentwicklung, so das Unternehmen.

Die Einsatzgebiete des SmartSmoker sind variabel. Er ist sowohl als integrierter Türraucherzeuger einsetzbar, aber auch in Kompaktbauweise flankierend neben der Anlage lieferbar. Als Vorteile nennt der Hersteller den feinen Rauchgeschmack und den reinen Rauch durch Verwendung von Buchenholzstäben. Der SmartSmoker überzeugt darüber hinaus durch geringe Energiekosten, gleichbleibende Räucherresultate und ideale Kaltraucheigenschaften. Er habe praktisch kein 3,4-Benzpyren im Rauch. Der Rauch entsteht perfekt steuerbar in Sekundenschnelle. Von dem Raucherzeuger geht keine Brandgefahr aus. Der geringe Teeranfall in der Kammer spart Reinigungsmittel. Auch die einfache Handhabung und Lagerung der Holzstäbe ist von Vorteil, so der Hersteller. Die Airmaster-Universalräucheranlagen sind variabel konfigurierbar und können neben einem Reiberauchsystem auch mit Glimmraucherzeugern (Sägemehl/ Hackspäne) oder Flüssigrauchsystemen ausgestattet werden.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten