Ticker -

Trauer um Heinz-Werner Süss

Der Deutsche Fleischer-Verband trauert um seinen Ehrenpräsidenten Heinz-Werner Süss, der nach langer Krankheit im Alter von 72 Jahren entschlafen ist. Mehr als 20 Jahre arbeitete er unter anderem in den Gremien des Deutschen Fleischer-Verbands mit. Aus dieser langen und erfolgreichen DFV-Zeit ragen die Jahre heraus, in denen er den Verband als Präsident führte.

Heinz-Werner Süss hat sich wie kaum ein anderer für seine Mitmenschen eingesetzt. Rund 50 Jahre engagierte er sich ehrenamtlich: In seiner Heimatgemeinde bei der Feuerwehr und vielen anderen Organisationen und zuletzt als ehrenamtlicher Bürgermeister, bei der Handwerkskammer, als Kreishandwerksmeister, als Obermeister seiner Fleischerinnung und als Landesinnungsmeister des Fleischerverbands Pfalz.

Die Spuren, die er in seiner fünfjährigen Präsidentschaft (2011 bis 2016) beim DFV hinterlassen hat, sind tief. Der Name Heinz-Werner Süss steht wie kein anderer für den Stolz, Teil des Fleischerhandwerks zu sein. Die Art und Weise, wie er das verkörpert hat, hat viele Mitstreiter in Ehrenamt und Hauptamt mitgenommen und immer wieder motiviert, das Beste für den Berufsstand zu geben. Diesen Stolz hat er auch nach außen vermittelt. In Verbindung mit seiner offenen und zugewandten Art hat er damit viele Türen geöffnet. Von dem Bild, das dabei von unserem Handwerk in Politik und Gesellschaft entstanden ist, profitieren wir noch heute.

Herausragend und großartig war auch sein Engagement für die Nachwuchskräfte des Fleischerhandwerks. Als er zum DFV-Präsidenten gewählt wurde, hat er nur sehr ungern die unmittelbare Verantwortung für das Ressort Berufsbildung, die er fünf Jahre als Vizepräsident getragen hat, abgegeben. Das zeigt, wie sehr ihm diese Arbeit für eine gute Ausbildung und eine gezielte Förderung junger Menschen Herzensangelegenheit gewesen ist. Dieses Wirken beeinflusst noch heute die Arbeit des DFV in diesem Bereich.

Für seine Verdienste wurde Heinz-Werner Süss mit der höchsten Auszeichnung versehen, die unser Verband zu vergeben hat. Im Jahr 2016 wurde er einstimmig zum Ehrenpräsidenten gewählt.

Heinz-Werner Süss war fest verwurzelt im christlichen Glauben. Die Zuversicht, die daraus erwächst, hat ihn ein Leben lang begleitet und getragen. Er lebte in der Überzeugung, dass mit dem Tod eben nicht alles vorbei ist, sondern dass etwas Größeres folgt. Dennoch betrauert das Fleischerhandwerk mit seiner Familie diesen Verlust eines großartigen Menschen.

Sein Nachfolger im Amt des DFV-Präsidenten, Herbert Dohrmann, sagt dazu: „Es gibt nicht viele, die sich mit so viel Hingabe für unser Fleischerhandwerk eingesetzt haben. Die dabei erreichten Ergebnisse machen uns sehr dankbar. Wichtiger ist uns aber die Erinnerung an den Menschen, Kollegen, Mitstreiter und Freund. Da hat er Spuren hinterlassen, die weit über die Erfolge hinausreichen.“

DFV, www.fleischerhandwerk.de

© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten