Branche -

Tageslichtsynchrone Lichtsteuerung

Im Edeka Brinkmann in Löhne sorgen Tageslichtsensoren in einigen Bereichen für eine perfekte Ausnutzung des Tageslichts und so für Energieersparnis. Moderne LED-Beleuchtung wird bei Bedarf automatisch zugeschaltet. Im Rahmen einer Komplettsanierung entschied sich der Inhaber auch für eine neue Lichtanlage.

Erweitertes Sortiment, neue Einrichtung und eine neue Beleuchtungsanlage sind das Ergebnis umfangreicher Umbauarbeiten bei Edeka Brinkmann in Löhne. Da der Betreiber Axel Brinkmann weiß, wie wichtig das richtige Licht für den Verkauf ist, setzte er hier auf die Expertise von Oktalite Lichttechnik. Das Unternehmen mit Sitz in Köln realisiert seit mehr als 30 Jahren Licht für Verkaufsflächen.

Um den Kunden ein besonderes Highlight zu bieten, entschied sich Brinkmann für Glaskuppeln über der Gemüseabteilung. Durch diese Glaselemente kann das Tageslicht von oben in den Verkaufsraum dringen. So ist tagsüber an Sommertagen keine künstliche Beleuchtung nötig. Da das Geschäft bis 21 Uhr geöffnet hat, schaltet sich über einen Tageslichtsensor die eingebaute LED-Beleuchtung in den späten Abendstunden oder an dunklen Tagen automatisch an und inszeniert die Ware. Durch den Tageslichteinfall wird ein angenehmer Übergang von außen nach innen geschaffen – für die Kunden entsteht ein Gefühl wie auf einem Wochenmarkt. Außerdem: Die sensible Lichtsteuerung sorgt auch für eine Energieersparnis. „Die LED-Beleuchtung von Oktalite ist an sich schon dramatisch effektiv im Vergleich zur herkömmlichen Technologie. Durch die Lichtsteuerung können wir zusätzlich Energie einsparen – und das sehr komfortabel, da die Steuerung ganz automatisch geschieht“, sagt Inhaber Axel Brinkmann. Auch im nach Osten, also Richtung Sonnenaufgang, gelegenen Eingangsbereich, in den ebenfalls viel Tageslicht einfällt, verändert eine Lichtsteuerung das Licht: Es wird nur so viel künstliche Beleuchtung zugesteuert wie nötig.

Weitere Links
© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen