Verarbeiten und Veredeln -

Sülzen aus eigener Herstellung

Um sich vom industriellen Wettbewerb abzuheben gibt es vermutlich kein besseres Argument als das Etikett „Aus eigener Herstellung“. Damit wird jedes Produkt zu etwas Besonderem, das es nur bei Ihnen in dieser Form zu kaufen gibt.

Sülzen und Presswürste sind in vielen Regionen beliebt und lassen sich leicht mit hochwertigen Einlagen zu einer echten Spezialität verarbeiten.

Wer es ganz besonders individuell und einzigartig haben möchte, stellt auch die Gallerte selbst her und hat so natürlich auch den vollen Einfluss auf den Geschmack und das Aussehen des Endproduktes.

In der Regel werden für Sülzwürste klare oder goldgelbe Gallerte verwendet, in denen sich die Einlagen besonders schön präsentieren. Die Einlagen müssen keinesfalls nur aus Fleisch bestehen, der Kreativität sind bei Sülzwüsten nahezu keine Grenzen gesetzt. Ob Sie nun Pilze, Gemüse, Obst oder Kräuter verwenden, bleibt einzig und alleine Ihrer Fantasie überlassen.

Natürlich müssen sich Ihre Kreationen immer in dem Rahmen bewegen, der vom Gesetz vorgeschrieben ist. Im Zweifel schauen Sie, besonders bei der Deklaration, noch einmal in die Leitsätze für Fleisch und Fleischerzeugnisse oder Sie bitten Ihren zuständigen Veterinär um einen Rat.

© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen