Betrieb-und-Management -

Strombeschaffung 2020: Info über Umlagen, Abgaben und Steuern

Die Umlagen, Abgaben und Steuern für Strom haben sich für das Jahr 2020 teilweise erhöht und sorgen bei Unternehmen aus dem Mittelstand für Mehrkosten.

Der Portalbetreiber enPORTAL, Hamburg, hat in einer Informationsbroschüre die wichtigsten Änderungen zusammengefasst. Dabei handelt es sich um die dritte Auflage der Info-Reihe „Energiekosten 2020“, die Branchenwissen rund um die digitale Strom- und Gasbeschaffung zusammenfasst. Das Dokument kann kostenfrei über die Website von enPORTAL angefordert und heruntergeladen werden.

Einkäufer/-innen, die das B2B-Onlineportal von enPORTAL für ihre digitale Energiebeschaffung und ihr cloudbasiertes Energiedatenmanagement nutzen, sehen alle Änderungen online in ihrem Account hinterlegt. Von der einzelnen Abnahmestelle bis hin zur Gesamtübersicht sind die Kostenbestandteile für alle Umlagen, Abgaben und Steuern detailliert abgebildet.

Der Portalbetreiber verwaltet knapp 17 Terawattstunden mit über 100.000 Abnahmestellen, die sich auf rund 2.500 Kunden verteilen. Mit 630 Energielieferanten, die bei Online-Ausschreibungen mitbieten, ist enPORTAL einer der größten B2B-Onlinehandelsplätze für Strom und Gas in Deutschland.

© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten