Fleischerei Handwerk -

Streichzart in den Herbst

„Insgesamt verzehrt jeder Bundesbürger im Jahr im statistischen Mittel rund 31 kg Wurst- und Fleischwaren. Etwas über die Hälfte des in Deutschland verarbeiteten Fleisches wird auf diese Weise veredelt. Der Gesamtverzehr von Wurstwaren und Schinken liegt summiert bei 2,511 Mio. Tonnen Zu den beliebtesten Wurstsorten gehören Kochwürste wie Pastete, Blut- und Leberwürste“, so die Angaben der DLG e.V. (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft e.V.).

In der Herbstzeit empfiehlt Metzgermeister Manuel Mota die „Grobe Kalbfleisch-Leberwurst mit Pflaumen und Feigen“ und die „Feine Kalbfleisch-Leberwurst mit Steinpilzen“ von der Wurstmanufaktur Rack & Rüther, Fuldabrück.

Das Unternehmen stellt diese schmackhaften Streichwürste nach guter alter Wursttradition her und verwendet nach eigenen Angaben dafür nur bestes Kalb- und Schweinefleisch. Neben Leber verwendet der Hersteller auch Speck, Muskelfleisch sowie erlesene Gewürze und achtet dabei auf die Qualität der Zutaten. Die sonnengereiften Bio-Pflaumen stammen aus Kalifornien, die süßen Bio-Feigen aus der Türkei und die aromatischen Steinpilze aus Bosnien. Durch den feinen Honig vom Imker aus der Region sind die Streichwürste im Geschmack leicht süßlich und doch würzig.

Weitere Links
© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen