Ticker -

Startschuss für „The Family Butchers“

Das Bundeskartellamt hat seine Prüfung abgeschlossen und die geplante Fusion der Familienunternehmen Kemper, Nortrup, und Reinert, Versmold, genehmigt. Damit ist der offizielle Startschuss für den Zusammenschluss unter dem Namen „The Family Butchers“ erfolgt.

Das gemeinsame Unternehmen wird mit einem Jahresumsatz von über 700 Mio. Euro Deutschlands zweitgrößtes Fleischverarbeitungsunternehmen sein. Die Inhaberstämme Reinert und Kühnl halten jeweils 50 % der Anteile an „The Family Butchers“, das von Dr. Wolfgang Kühnl und Hans-Ewald Reinert als geschäftsführenden Gesellschaftern geleitet wird. Der Zusammenschluss wird jetzt, nach der positiven Entscheidung des Kartellamts, umgehend umgesetzt. Bereits ab Januar 2020 wird es einen gemeinsamen Ansprechpartner für die Kunden geben und schrittweise werden die Unternehmensbereiche zusammengeführt.

„Wir freuen uns sehr über die schnelle Entscheidung des Kartellamts. Das bestätigt uns nochmals in unserer Entscheidung, mit unserem Zusammenschluss unternehmerisch einen neuen und richtigen Impuls im Wurstmarkt zu geben. Wir werden jetzt zügig mit unseren Mitarbeitern an die Umsetzung der Fusion gehen und uns auch künftig als verlässlicher Partner unserer Kunden beweisen“, kommentieren Dr. Wolfgang Kühnl und Hans-Ewald Reinert.

© fleischerei.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen