Zusatzsortiment -

Spaghetti & Co.

Ob als Hauptgericht oder als Beilage – Teigwaren gehören mit zu den beliebtesten Speisen in Deutschland. Daher sollten sie im Zusatzsortiment von Fleischer-Fachgeschäften nicht fehlen, beste Qualität vorausgesetzt.

Üblicherweise werden Nudeln nach der Herstellung getrocknet, um die Haltbarkeit zu verlängern. Leider geht beim Trocknen auch viel von den ursprünglichen Eigenschaften und dem Geschmack verloren. Darum haben in den letzten Jahren vermehrt frische Nudeln Einzug in die Kühlregale gehalten, die in der Regel nur eine Haltbarkeit von wenigen Tagen haben.

Ganz gleich, ob Sie die Pasta zukaufen oder auch selbst herstellen wollen, frische Pasta ist ein Erlebnis und darüber hinaus auch noch ein Blickfang in der Theke. Es muss ja nicht immer nur die italienische Woche mit frischer Pasta sein, auch einheimische Spezialitäten sind gefragt, wie Maultaschen, Schupfnudeln und Spätzle, oder asiatische Varianten, wie Glasnudeln oder Chinesische Nudeln, die Sie frisch anbieten können.

Besonders als Anschlusskauf sind Nudeln eine gerne angenommene Empfehlung. Teigwaren lassen sich sehr gut als Sättigungsbeilage zu Braten, Gulasch oder Rouladen aktiv verkaufen. Zu einem Sortiment an Frischteigwaren passt auch südländische Feinkost ideal, wie zum Beispiel eingelegte, getrocknete Tomaten, Oliven und Olivenöle.

© fleischerei.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen