Technik -

Snacks in Sekundenschnelle verpacken

Ishida, Schwäbisch Hall, präsentiert für die Hochleistungsverarbeitung von Snacks die vertikale FFS-­Schlauchbeutelmaschine In­spira. Diese erreicht Geschwindigkeiten von 120 Beuteln pro Minute in der intermittierenden Version oder von mehr als 200 Beuteln pro Minute in der kontinuierlichen Version. Inspira verarbeitet ein großes Spektrum von Verpackungsformaten, beginnend mit Beuteln von nur 50 mm Breite. Die Fo­lien­rollen können ein Gewicht bis zu 50 kg Gewicht haben.

Inspira überzeugt laut Unternehmen mit einem neuen Vakuum-System zur Spannung der Folie und einem optimierten Servo-Antrieb. Die Motor- und Steuerungstechnologie ermöglicht eine präzise Kontrolle der Siegelwerkzeuge im Moment der Versiegelung. Für einen störungsfreien Betrieb sorgen die hohe Stabilität der Schlauchbeutelmaschine und die präzise Antriebssteuerung. Ein neu entwickelter Versiegelungsmechanismus arbeitet mit weitaus mehr Siegeldruck als herkömmliche Maschinen für Siegelnähte von hoher Qualität.

Viele automatische Funktionen wie die Positionierung des Druckers, die Justierung der Folienzufuhr, die Regulierung der Stickstoff-Zugabe und die Zentrierung der Folienrolle sind mit den Voreinstellungen abgestimmt, um Bedienerfehler zu vermeiden. Neu ist auch das große Touchscreen-Panel für die komfortable Bedienung.

Schnelle Produktwechsel ermöglichen die 500 per Knopfdruck abrufbaren Voreinstellungen. Für War­tungs­arbeiten sind sämtliche relevanten Komponenten der Schlauchbeutelmaschine Inspira leicht zugänglich. Die Edelstahl-­Konstruktion des Maschinenkörpers verhindert Rostbefall durch Produkt­ablagerungen. Außerdem überzeugt die Maschine mit niedrigen Verbrauchswerten bei Energie und Druckluft sowie minimaler Geräuschentwicklung.

Weitere Links
© fleischerei.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen