Spargel-Rezepte -

Schwarzwälder-Schinken-Terrine mit Spargel und Kirschtomaten

Für Spargel müssen es nicht immer Salate, Hollandaise oder Risotto sein. Wir haben ein Rezept für eine Schwarzwälder-Schinken-Terrine mit Spargel und Kirschtomaten.

Zutaten für 4 Personen

  • 100 g Schwarzwälder Schinken dünn in Scheiben geschnitten
  • 100 g Schwarzwälder Schinken gewürfelt
  • 120 g rohe geschälte Kartoffeln
  • 70 g flüssige Butter
  • 200 g Crème fraîche
  • 10 Stangen grüner Spargel
  • 10 Stangen weißer Spargel
  • 8 Blatt Gelatine
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 1 TL mildes Paprikapulver
  • 2 Bund Petersilie
  • frischer Majoran gehackt
  • 500 g Kirschtomaten
  • Vinaigrette aus Olivenöl, Balsamico-Essig, Senf, Pfeffer, Salz

Zubereitung:

  • Spargel schälen und in Salzwasser zehn Minuten kochen. Auf Haushaltspapier trocknen.
  • Eine Terrine von circa 1,5 l Inhalt mit Öl auspinseln. Eine Klarsichtfolie in Größe der Terrine mit Schinkenscheiben belegen und damit dann die Terrine auskleiden.
  • Kartoffeln in Salzwasser kochen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die eingeweichte Gelatine mit der flüssigen Butter unter die Kartoffelmasse ziehen.
  • Schinkenwürfel und Crème fraîche zufügen und glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskatnuss abschmecken.
  • Die Spargelköpfe abschneiden und längs halbieren. Terrine mit den Spargelköpfen auslegen, dann zu 1/3 mit der Kartoffelmasse füllen.
  • Dann die grünen Spargel längs einlegen, 1/3 der Masse einfüllen und die weißen Spargel einlegen und mit der restlichen Masse auffüllen.
  • Mit der „Schinkenfolie“ zuklappen. Mindestens vier Stunden in den Kühlschrank stellen, dann aus der Terrine nehmen. Folie entfernen und umstürzen.
  • Mit dem Elektromesser Scheiben abschneiden und auf Tellern anrichten. Dazu halbierte Kirschtomaten legen, die in der Vinaigrette mariniert waren.

© fleischerei.de 2022 - Alle Rechte vorbehalten