Technik -

Reste ohne Rückstände entfernen

Transportbänder fördern in der Lebensmittelverarbeitung die Waren zu den diversen Arbeitsstationen wie Waschen, Zerkleinern, Trennen, Schneiden oder Wiegen. Oft bleiben während der Verarbeitung nasse und klebrige Produktreste auf dem Förderband haften. Setzen diese sich fest, muss das Personal diese Ablagerungen aufwendig entfernen. Damit es gar nicht so weit kommt, bietet Flexco, Rosenfeld, den lebensmitteltauglichen FGP-Kopfabstreifer an. Dieser erhielt nun auch die Zulassung nach EU 1935/2004.

Der Food Grade Precleaner (FGP) lässt sich einfach montieren und für regelmäßige Reinigungen und Desinfektionen in knapp einer Minute auch wieder entfernen. Der Kopfabstreifer arbeitet auf jedem Band von 100 mm bis 1.500 mm Breite. Das Abstreiferblatt ist in weißem, blauem sowie in für Metallscanner erfassbarem, grauem Material erhältlich, das von der FDA als lebensmitteltauglich zugelassen ist.

Mit der C-Messschablone kann der Betreiber die Stell­achse optimal positionieren. Für einen idealen Kontakt zwischen Abstreiferblatt und Transportband lässt sich die Spannfeder ebenfalls einfach einstellen. Dies erzielt eine maximale Reinigungsleistung.

Zertifiziert wurde der FGP-Kopfabstreifer von der USDA für den Einsatz bei Fleisch, Geflügel und Milchprodukten. Zudem erhielt die Flexco-Lösung nun die EU-Zulassung nach 1935/2004. Diese stellt sicher, dass alle Bestandteile lebensmitteltauglich sind – und nicht nur einzelne Komponenten.

Weitere Links
© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen