Ticker -

Remagen und Grillido vereinbaren strategische Partnerschaft

Der Würstchen-Spezialist Hardy Remagen, Hürth, hat sich an dem Münchener Start-up Grillido beteiligt, um sich mit seiner über Jahrzehnte gewachsenen Produktionskompetenz einzubringen.

Zudem verfügt das Traditionsunternehmen über die erforderliche Branchenkompetenz, die notwendigen Produktionsanlagen und bringt die Sicherheit eines IFS-zertifizierten Betriebes mit, um den strengen Qualitätskriterien für die Marktreife von Fleischprodukten zu entsprechen.

„Wir freuen uns auf die strategische Zusammenarbeit mit Grillido, weil wir an die Kraft dieser jungen dynamischen Marke glauben. Die Produkte entsprechen dem neuen Zeitgeist, sind lecker und innovativ. Der Top-Seller und Klassiker in der 300-jährigen Unternehmensgeschichte von Remagen ist nach wie vor die Bratwurst. Die fettarme, proteinreiche Wurst-Generation Grillido rundet unser Wurst-Sortiment bestens ab“, sagt Frank Remagen. Geplant ist, dass Marketing und Vertrieb für den Lebensmittelhandel von Grillido gesteuert werden, die Produktionskompetenz und die technologische Umsetzung liegen bei Remagen. Auch der GV-Gastrobereich wird mit Grillido-Produkten beliefert.

Startschuss: Grill-Saison 2019

Frank Remagen verstärkt unseren Gesellschafterkreis mit viel Produktions-Know-how“, sagt Grillido-Gründer Michael Ziegler. Man arbeite bereits intensiv an Innovationen für die Grillsaison 2019. „Das Remagen-Team glaubt wie wir an den Mega-Trend gesunde Ernährung. Ab jetzt beweisen wir zusammen, dass lecker auch gesund sein kann.“ Für die erste gemeinsame Grill-Saison sind eine Premium-Linie in vier außergewöhnlichen Bratwurst-Kreationen sowie eine „Grillido Classico“ geplant. Der Startschuss fällt zu Ostern in der KW 16.

www.hardy-remagen.com

© fleischerei.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen