Produktion -

Raumluftreiniger online auswählen und bestellen

Die Umluft-Entkeimungsgeräte UVC SterilVentilation von LTG, Stuttgart, können ab sofort auch über den neuen Webshop „uvc-sterilventilation.de“ bestellt werden. Die steckerfertigen Decken-, Wand- und Standgeräte verringern die aerosolbedingte Virenlast im Raum. Sie eignen sich für den Einsatz in stark frequentierten Räumen, in denen keine permanente Frisch­luftzufuhr möglich ist oder wo ein Plus an Raumlufthygiene gewünscht ist.

Die LTG-Entkeimungsgeräte saugen Raumluft in die innenliegende UV-C-Bestrahlungszone. Dort werden aerosolgebundene Krankheitserreger wie Corona- und Grippe-Viren sowie Bakterien oder Pilze abgetötet. Danach strömt die entkeimte Luft wieder in den Raum und senkt das Infektionsrisiko. Die notwendige Dosis für die Inaktivierung von SARS-CoV-2-Viren wurde im S3-Labor der Goe­the-Universität Frankfurt am Main nachgewiesen. Das Gerät wurde so konzipiert, dass die Wirksamkeit gegen den Corona-Erreger zu 99,99 Prozent sichergestellt wird. Eine Gefährdung durch die UV-C-Strahlung ist ausgeschlossen, weil die Gerätekonstruktion mit speziellen Lichtfallen ein Austreten des Lichts verhindert (Abschirmung gemäß DIN EN ISO 15858).

Das Infektionsrisiko in geschlossenen Räumen ist abhängig von Lüftung, Größe, Personenzahl und deren Aufenthaltszeit. Der Webshop bietet hier eine Auswahlhilfe. LTG greift dabei auf ein aktuelles Modell der RWTH Aachen zurück, das die Infektionsgefahr mit der in einer Privatwohnung vergleicht. Dabei wird die erforderliche Luftmenge für verschiedene Aufenthaltsräume und Nutzungen unter Berücksichtigung des Schalldruckpegels gemäß den Empfehlungen der DIN EN 16798 angegeben. Für akustisch anspruchsvolle Anwendungen verfügen die geräuscharmen SterilVentilation-Geräte zusätzlich über einen Silent-Mode.

Die UV-C-Entkeimung ist zudem anwenderfreundlich. Denn anders als Geräte mit HEPA-Filtern, deren Filter regelmäßig und fachgerecht gewechselt werden müssen, ist UVC SterilVentilation wartungsarm. Lediglich ein Leuchtmittelwechsel ist – nach etwa 16.000 Betriebsstunden – erforderlich. Zudem sind die Geräte leise und kompakt, so dass auch mehrere pro Raum eingesetzt werden können.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten