Branche -

Rainer Schulte Strathaus geehrt

Der Vorstand der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) hat den langjährigen Chefredakteur der „afz – Allgemeine Fleischer Zeitung“, Rainer Schulte Strathaus, mit der Josef-Ertl-Medaille ausgezeichnet. DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer überreichte die Medaille im Rahmen der Anuga FoodTec in Köln. Damit würdigt die DLG seine Lebensleistung als Fachjournalist und seine kompetente publizistische Begleitung der Fleischwirtschaft sowie seine besonderen Verdienste um die Verbesserung der Verständigung zwischen Fleischwirtschaft und Verbrauchern. In vorbildlicher Weise habe er 28 Jahre als Chefredakteur der „afz“ Zeichen gesetzt, betonte der DLG-Präsident.

Schulte Strathaus ist der dritte Träger der „Josef-Ertl-Medaille“, die vom DLG-Vorstand 2001 in Erinnerung an den langjährigen Bundesernährungsminister und ehemaligen DLG-Präsidenten Josef Ertl gestiftet worden ist. Als Chefredakteur hat Schulte Strathaus Inhalt und Gesicht der Zeitung geprägt und das über 120 Jahre alte Organ zu einem modernen Medium entwickelt.

Mit der Josef-Ertl-Medaille würdigt die DLG Persönlichkeiten für ihren besonderen Einsatz um die Förderung des Dialoges, der Diskussion und der Verständigung für die Anliegen der
Land- und Ernährungswirtschaft in der Gesellschaft sowie für besondere Leistungen im Journalismus, in der Kommunikation und Meinungsbildung.

www.dlg.org

Weitere Links
© fleischerei.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen