Aktionen -

Punktesystem

Eigentlich sind Rabattmarken ein alter Hut und scheinbar völlig aus der Mode gekommen. Doch der Schein trügt. Rabattsysteme sind so populär wie eh und je, nur das Erscheinungsbild hat sich völlig verändert.

Früher waren die Rabattmarken genau das, was der Name besagt. Es waren kleine Klebemarken, die aussahen wie Briefmarken und die in ein Heft eingeklebt wurden. War das Heft voll, konnte man es gegen einen Rabatt bei seinem nächsten Einkauf einlösen.

Heute heißen die Rabattmarken Treuepunkte oder Bonusmeilen und sind mit Payback sogar institutionalisiert worden. Der Grundgedanke ist jedoch immer noch der Gleiche wie schon vor 50 Jahren.

Vermutlich wird es in der heutigen Zeit schwierig, mit einem einfachen Rabatt die Kunden wirklich dauerhaft an sich zu binden. Aber wie sieht es aus, mit einem echten Zusatznutzen, den sich der Kunde mit seiner Treue „erarbeiten“ kann. So können Sie zum Beispiel einen hochwertigen Grill zum Einkaufspreis anbieten, der gegen Vorlage einer entsprechenden Anzahl Treuepunkte eingelöst werden kann. Achten Sie jedoch darauf, dass Sie beim Kauf nur so viele Treuepunkte pro Artikel gewähren, dass nur regelmäßige Kunden die notwendige Gesamtpunktzahl erreichen können.

© fleischerei.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen