Produktion -

Prima Klima für das Handwerk

Fessmann, Winnenden, präsentiert seine neuen CLIMA.LiNE-Systeme. Die Neuauflage der bewährten Fessmann-Klimaanlagen ist speziell für Handwerksbetriebe entwickelt und für Mischbeladungen optimiert. Das Besondere daran ist die Kombination von Reife- und Räucherprozessen.

Mit der CLIMA.LiNE M KEW für Reife- und Klima­entwicklungsprozesse, sowie der CLIMA.LiNE D KNR für Klimanachreife- und Trocknungsprozesse stellten die Räucherexperten gleich zwei neue Anlagentypen für unterschiedliche Prozessschritte auf der IFFA vor. „Wir haben den Fokus während der Entwicklungsphase der CLIMA.LiNE auf die Bedürfnisse moderner Handwerksbetriebe gelegt“, sagt Geschäftsführer Uli Fessmann. „Schwerpunkte waren deshalb die Eignung der Maschine für gemischte Beladungen, die Anbindung an unsere smarten Lösungen zur Prozesssteuerung und -überwachung, sowie die Kombination mit allen Rauch­erzeugern der Ratio-­Famil­ie!“

Durch ein spezielles Luftführungssystem an den Seitenwänden der Anlage eignet sich CLIMA.LiNE für die parallele Verarbeitung mehrerer Produkte. Wie Jalousien angeordnete, verstellbare Luftleitbleche sorgen dafür, dass alle Produkte gleichmäßig behandelt werden – selbst bei der gemischten Beladung mit hängenden und liegenden Produkten. Das besondere Bypass-System im Aggregat der Anlage gewährleistet, dass die CLIMA.LiNE auch bei längeren Prozessen besonders energiesparend arbeitet.

Die Steuerung der Anlage erfolgt automatisch über die FOOD.CON-2-Steuerung, welche speziell für die Anforderungen lebensmittelverarbeitender Betriebe entwickelt wurde. Gemeinsam mit der Software FOOD.LOG zur Prozessüberwachung wird dadurch eine detaillierte Überwachung und Analyse der gefahrenen Prozesse ermöglicht. Die so gewonnenen Daten können einerseits zur Qualitätssicherung der einzelnen Chargen (zum Beispiel Einhaltung festgelegter Temperaturbereiche), sowie als Grundlage für Prozess­optimierungen verwendet werden. Der Fernzugriff auf die Steuerung über mobile Endgeräte ermöglicht außerdem eine noch flexiblere Produktion, indem laufende Prozesse auch bequem auf dem Smartphone überwacht werden können.

Weitere Links
© fleischerei.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen