Produktion -

Präzise Veredelung durch Entvliesen

Für die äußere Veredelung von Fleischstücken hat Weber Maschinenbau, Breidenbach, die leistungsstarke Entvliesmaschine AMS 533 entwickelt. Sie ermöglicht eine produktspezifische Fein­einstellung der Klinge, sodass auch große Teilstücke wie die Oberschalen vom Rind perfekt von Sehnen und dem Vliesgewebe befreit werden, ohne dabei wertvolles Magerfleisch zu verlieren. Höchste Produktausbeute und Wirtschaftlichkeit sind laut Hersteller das Ergebnis.

Die auf ein Minimum reduzierten Rüst- und Reinigungszeiten steigern die Produktivität während der Verarbeitung zusätzlich. Dank ihrer kompakten Bauweise ermöglicht die AMS 533 eine hohe Arbeitsergonomie sowie den sparsamen Umgang mit Produktionsfläche. So lässt sie sich optimal und individuell an räumliche Gegebenheiten anpassen.

Der neu entwickelte, zum Patent angemeldete Düsenblock verhindert, dass sich Sehnen und Muskeln auf den Düsen absetzen. Da keine Maschinenteile entnommen werden müssen, ist die AMS 533 leicht zu reinigen. Der Messerwechsel kann bequem ohne Werkzeug oder Servicepersonal in Sekundenschnelle durchgeführt werden. Zum Klingenwechsel oder zur Reinigung ist dank SmartLock kein Ausbau des Messerhalters mehr nötig: Dieser wird lediglich umgeklappt und so in die Reinigungs- und Pausenstellung gebracht. Durch die besonders leichte Handhabung werden unsachgemäße Bedienung und versehentliche Beschädigungen vermieden, woraus nicht nur minimierte Instandhaltungskosten resultieren, sondern auch hohe Sicherheit bei Bedienung und Reinigung.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten