Branche -

Positives Messefazit

Wesentlich mehr Besucher als 2009, intensive Fachgespräche und Aufträge aus dem Handwerks- und Industriebereich - so lautet das durchweg positive Fazit von K+G Wetter, Biedenkopf, zur Süffa 2011. Besonders erfolgreich verlief die Präsentation der neuen digitalen Rezepturverwaltung. Die auf die Anforderungen aus der Praxis hin von K+G Wetter entwickelte PC-Software bietet eine klar gegliederte Eingabemaske mit allen Rezepturdaten für die zu erstellenden Chargen. Anschließend werden alle Informationen zum Kutter versendet und sind im Bedienfeld darstell- und abrufbar. Die für die Charge notwendigen Zusatzstoffe werden im Display angezeigt.

Besonders praktisch sei die automatische Mengenumrechnung der erforderlichen Zutaten auf die gewünschte Chargengröße. Fehlberechnungen oder fehlerhafte Chargen aufgrund falscher Zutatenberechnung sind somit ausgeschlossen. Direkt nach Auswahl der zu produzierenden Ware werden die erforderlichen Programmschritte aktiviert. Alle Daten wie Messerwellen- und Schüsseldrehzahlen und Temperaturgrenzen werden optimal auf das zu erzeugende Produkt abgestimmt. Der Bediener der Maschine bestätigt alle Schritte lediglich mit einer einzigen Taste. Somit ist immer die gleiche Qualität der Produkte gewährleistet, unabhängig davon, wer an der Maschine arbeitet. Auch der Auswerfer am Cutmix 120 Liter wurde weiterentwickelt und bietet nun über die hydraulische Betätigung ein hohes Maß an Arbeitserleichterung für den Bediener. Alternativ zur klassischen, manuellen Einführung des Auswerferschirms ist dies nun auch mittels einer Hydraulik auf Knopfdruck möglich und optional erhältlich.

Weitere Links
© fleischerei.de 2018 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen