Technik -

Optimierte Steuerungstechnik für umweltfreundliche Entkeimung

Für die Hygienisierung und Desinfektion bietet AirSolution, Bremen, natürliche Entkeimungsmöglichkeiten an. Grundlage dafür sind die umweltverträglichen, antimikrobiellen Wirkstoffe, so genannte L.O.G.-Liquids, die über Verneblungseinheiten ausgebracht werden, um etwa Füll- und Slicerlinien sowie Kühl- oder Reiferäume hygienisch abzusichern. Die technischen Komponenten der Vernebelungstechnik wurden nun umfassend überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht. Die Verneblereinheiten beispielsweise wurden im Hinblick auf Hygiene und Kosten optimiert.

Das Hauptaugenmerk legte das Unternehmen auf eine verbesserte Steuerung. Aus diesem Grund wird nun standardmäßig bei allen Verneblereinheiten die SPS-Steuerung S7 von Siemens mitgeliefert. Gegenüber dem alten System ergeben sich daraus vor allem Vorteile bei der Bedienung und in Bezug auf die Sicherheit. Gesteuert werden die Verneblereinheiten über ein farbiges Touchdisplay in der Schaltschranktür. Ein Steuerungssystem, bestehend aus Schaltschrank, Pumpe, Tank und Ventilschrank, ist dabei für bis zu zwölf Verneblereinheiten zuständig. Der Schaltschrank selbst kann dabei bis zu 100 m Leitungslänge von den Verneblereinheiten entfernt installiert werden.

Die Verneblereinheiten können zudem nun unabhängig voneinander angesteuert werden. „Bei der Entkeimung von kompletten Anlagen oder Räumen ist bei der Ausbringung der Liquids nicht überall die gleich hohe Menge nötig, um ein optimales Ergebnis zu erzielen“, erklärt Stephan Grünert, zuständig für Technik bei AirSolu­tion. „Durch die neue Technik kann die Dosierung der Liquids noch besser an die Anforderungen angepasst werden. Gleichzeitig erhöht diese Maßnahme auch die Wirtschaftlichkeit der Lebensmittelproduktion“, so Grünert. Der zentrale Schaltschrank übernimmt dabei die Speicherung der Parametervorgaben und Einstellwerte für jede einzelne Verneblereinheit.

Weitere Links
© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen