Branche -

Naturdarmhandel auf Wachstumskurs

Wie der Zentralverband Naturdarm e.V., Hamburg, mitteilt, hält die weltweite Nachfrage nach Naturdärmen an: Mit einem Gesamtaußenhandelsumsatz von 883 Mio. Euro konnte der deutsche Naturdarmhandel 2014 das gute Vorjahres-Ergebnis von 876 Mio. Euro weiter ausbauen.

Der Import legte nach einer kurzen Pause im Berichtsjahr wieder zu und stieg im Absatz um 18,5 Prozent auf 74.566 t und im Umsatz um 10,3 Prozent auf 481 Mio. Euro. Der Export bewegte sich mit 124.319 t mengenmäßig auf Vorjahresniveau, musste aber bedingt durch die Volatilität vieler Märkte und Preisanpassungen mit 402 Mio. Euro leichte Umsatzeinbußen hinnehmen. Die europäische Union bleibt der wichtigste Marktplatz für den deutschen Naturdarm-Export. Mit 65.300 t im Wert von 264 Mio. Euro lag die Ausfuhrmenge in etwa auf dem Niveau der Vorjahre. „Unsere Mitgliedsfirmen haben sich im schwierigen Marktumfeld sehr gut behauptet“, sagt Heike Molkenthin, Vorsitzende des Zentralverbandes Naturdarm.

Der bedeutendste Handelspartner in Europa bleibt die Niederlande als Transitland. Über den Hafen Rotterdam wird ein großer Anteil der Ware verschifft. Die Gesamtmenge ging zwar marginal auf 23.524 t zurück, liegt damit aber nach wie vor unangefochten auf Platz 1 der EU-Statistik. Den zweiten Platz verteidigt weiterhin Polen als Standort für Lohnveredelung mit stabilen Volumen von 11.631 t (Vorjahr: 11.366 t). Position 3 hält unverändert Frankreich. „Die Franzosen legen im Vergleich zu anderen europäischen Konsumenten besonderen Wert auf hochwertige Lebensmittel, auf handwerkliche Qualität und die Herkunft der Ware – da kann der Naturdarm in jeder Hinsicht punkten“, sagt Molkenthin. Auf Platz 4 löste Dänemark mit einem Plus von 41,5 Prozent auf 4.305 t die Spanier ab, die konjunkturbedingt weniger Ware einführten. Positiv bewertet der Zentralverband Naturdarm zudem die stabile Bilanz im Exportgeschäft mit den osteuropäischen Ländern wie Tschechien und Ungarn.

Steigende Nachfrage aus Drittländern

Weitere Links
© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen