Ticker -

Naturdarmbranche mit neuem Dachverband

Der Zentralverband Naturdarm wechselt zum Januar 2021 den Dachverband: Ab sofort vertritt die Wirtschaftsvereinigung Groß- und Außenhandel Hamburg e. V. (WGA) in Hamburg die übergeordneten Interessen des Fachverbandes.

Im Zentralverband Naturdarm e. V. (ZVN) sind seit 1947 deutsche Spezialfirmen für den Handel oder die Verarbeitung von Naturdärmen organisiert. Aktuell beschäftigen die Mitglieder rund 6.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter rund um den Globus. Deutschland ist die Drehscheibe des internationalen Darmhandels, 2019 wurden hier über 225.000 Tonnen Ware gehandelt.

„Ob Handelspolitik, Außenwirtschaftsrecht, Zollbestimmungen oder wissenschaftliche Aspekte – die Themen unserer Branche sind anspruchsvoll. Mit der WGA haben wir einen starken und gut vernetzten Partner an unserer Seite“, sagt ZVN-Vorsitzende Heike Molkenthin.

Die WGA – gegründet 1916 – unterstützt Fachverbände, deren Mitglieder und Einzelfirmen aus dem Groß- und Einzelhandel bei ihren unternehmerischen Aktivitäten. Den Belangen der Naturdarm-Branche wird sich Lisann Bauer als Geschäftsführerin widmen. „Naturdärme zählen zu den ältesten Lebensmitteln der Welt und sind als nachhaltige Wursthülle heute aktueller denn je. Wir freuen uns sehr über die Entscheidung für die WGA und auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit“, so Lisann Bauer.

www.naturdarm.de

www.wga-hh.de

© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten