Branche -

Naturdarm einfacher verarbeiten

Eine überaus positive Resonanz verzeichnete CDS Hackner, Crailsheim, auf der Anuga in Köln. Der Naturdarmhersteller war im Vorfeld auf die Reaktionen gespannt, die seine neueste Innovation auslösen würde. Die beiden Geschäftsführer Hanspeter und Michael Hackner hatten nämlich eine besondere Neuheit für die Wurstproduktion im Messegepäck. Der Safety-­Ring, der bisher den Naturdarm bis zur Verarbeitung auf dem CDS SilberPfeil Pipe gehalten hat, wird durch eine revolutionäre, patentierte Technik ersetzt: Jetzt gibt es nur noch ein Teil, nicht mehr Pipe-plus-Safety-Ringe. Pipe und Endstopper sind also jetzt aus einem Stück.

„Knick-Pipe“ heißt die neue Technik und bringt laut Hersteller besondere Vorteile mit sich: Die Wurstproduktion mit Naturdarm wird einfacher, weil man es nur noch mit einem Teil zu tun hat, nicht mehr mit dreien. Sie wird sicherer, weil kein Safety-­Ring ins Brät fallen kann. Die Produktion wird auch wirtschaftlicher, weil weniger Abfall entsteht, und effizienter, weil 30-m-Saitlinge in einem Stück abfüllbar sind. Ein Demofilm sorgte dafür, dass die Besucher von der neuen Technik beeindruckt waren. Denn er zeigte, wie viel einfacher und effizienter die Wurstproduktion durch den „Trick mit dem Knick“ geworden ist.

Aber auch bei den Fleisch- und Innereienspezialitäten, einem weiteren Kernbereich von CDS Hackner, stieß die Präsentation auf erfreuliche Resonanz.

Außerdem sorgte eine kleine Küche für große Augen auf dem CDS-Stand: Neben heißen Würstchen wurden auch Spezialitäten zubereitet, die nicht auf jeder Speisenkarte hierzulande zu finden sind: Saure Kutteln, Rinderhoden auf Estragonschaum und Rinderfüße in Mini-­Pastete. Viele Besucher, die sich mit gewissen Zweifeln ans Probieren wagten, waren dann doch überrascht, dass dieses exotische kulinarische Angebot als zumindest interessant, oft aber auch als richtig lecker einzustufen war.

Weitere Links
© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen