Fleischerei Handwerk -

Nachwuchsgewinnung prämiert

Unter dem Motto „Fit für Azubis“ vergab die Gilde Stiftung des Fleischerhandwerks, Frankfurt am Main, erstmals den Preis für die beste Initiative zur Nachwuchsgewinnung im Fleischerhandwerk 2011. Im Rahmen des DFV-Verbandstages wurden jetzt als Preisträger die Fleischerinnung Trier-Saarburg, die Kooperation der GBS Bad Mergentheim mit der Innung Main-Tauber-Kreis und die Metzgerei „Der Ludwig“ in Schlüchtern ausgezeichnet. Die Preisträger erhielten insgesamt 6.000 Euro.

Den ersten Preis sprach die Jury dem Engagement der Innung Trier-Saarburg zu, die zwischen ihren Mitgliedsbetrieben einen Austausch der Auszubildenden koordiniert und Ausbildungspraktika organisiert. Mit ihrer Aktion „Fleisch macht Schule“ errangen die eng zusammenarbeitende GBS Schule Bad Mergentheim und die Innung Main-Tauber-Kreis den zweiten Platz. Hier bestimmt die Überzeugung, dass der Azubi selbst die beste Werbung für Betrieb und Ausbildung ist und so Betriebe wie auch Schule die Begeisterung für den Beruf weitergeben. Den dritten Platz bekam die Metzgerei „Der Ludwig“ für ein eigenes Weiterbildungsbudget für jeden Lehrling, ein selbst produzierter Recruiting-Film oder ein Ausbildungstagebuch auf Facebook als besonders originelle Idee, Azubis zu werben.

„Die verschiedene Herkunft der drei prämierten Initiativen aus einem Betrieb, einer Innung und einer Berufsschule freut uns in ihrer Bandbreite ganz besonders“, sagt Anton Wahl, Sprecher des Zentrag-Vorstandes und Mitglied des Vorstandes der Gilde Stiftung. Der Wettbewerb „Fit für Azubis“ wird von nun an jährlich ausgeschrieben und sucht die besten Ideen, um motivierte und qualifizierte Auszubildende für das Fleischerhandwerk zu finden.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten