Ticker -

MULTIVAC verleiht „Hans Joachim Boekstegers Awards“

Für ihre überdurchschnittlichen Leistungen wurden vier Auszubildende und ein Studierender von MULTIVAC mit dem „Hans Joachim Boekstegers Award“ aus-gezeichnet. Die neuen Förderpreise werden an die besten Auszubildenden im kaufmännischen und technischen Bereich sowie an Studierende mit einer heraus-ragenden akademischen Abschlussarbeit verliehen.

Die Preisverleihung fand am 5. Februar statt: Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen wurden die Awards vom Geschäftsführenden Direktor Christian Traumann an drei Preisträger in der Firmenzentrale überreicht. Weitere Teilnehmer waren per Videokonferenz anwesend – darunter die beiden anderen Gewinner, der ehemalige CEO von MULTIVAC, Hans Joachim Boekstegers, ebenso wie die Auszubildenden im letzten Lehrjahr und ihre Ausbilder sowie Studierende, die aktuell ihre Abschlussarbeit im Unternehmen schreiben.

Die Hans Joachim Boekstegers Awards werden in zwei Kategorien verliehen: „Best Technical/ Commercial Future Professional“ und „Best International Graduation Work“. Sie sind jeweils mit 1.000 Euro (1. Platz und Abschlussarbeit) bzw. 500 Euro (2. Platz) dotiert. Alle Preisträger wurden in einem intensiven Auswahlprozess von einem unternehmensinternen Gremium mit Vertretern unterschiedlicher Geschäftsbereiche gewählt.

Die Ausbildung von Nachwuchskräften besitzt seit jeher eine hohe Priorität für den Verpackungsspezialisten. Mit der neuen Auszeichnung verknüpft MULTIVAC die Zielsetzung, bereits bei jungen Mitarbeitern die Leistungsbereitschaft und den Willen zum Erfolg zu honorieren und somit fest zu verankern. „Denn ein Unternehmen wie MULTIVAC braucht engagierte, verantwortungsbewusste Nachwuchskräfte, die sich dafür einsetzen, dass wir auch künftig mit unseren wegweisenden Verpackungs- und Verarbeitungslösungen Maßstäbe im Markt setzen“, erklärte Christian Traumann, Geschäftsführender Direktor von MULTIVAC. „Zugleich möchten wir mit der Benennung der Awards unseren geschätzten, langjährigen Geschäftsführer-Kollegen Hans Joachim Boekstegers ehren. Er hat sich stets besonders für die Bereiche Forschung und Entwicklung sowie für die Aus- und Weiterbildung in unserem Unternehmen eingesetzt.“ 

Der „Best Commercial Future Professional Award“ in Gold ging an Annika Hummel (MULTIVAC, Wolfertschwenden), mit Silber wurde Isabelle Appold (FRITSCH, Markt Einersheim) ausgezeichnet. Beide hatten 2020 ihre IHK-Abschlussprüfung als Industriekauffrau bestanden und waren von ihren Ausbildern für den Preis nominiert worden.

Den ersten Platz im technischen Bereich belegt Markus Bühler (MULTIVAC, Wolfertschwenden) – der gelernte Industriemechaniker hatte seine Ausbildung im Juli 2020 abgeschlossen und darf sich über den „Best Technical Future Professional Award“ in Gold freuen. Die Auszeichnung in Silber erhielt Andreas Kainz (MULTIVAC, Lechaschau), der im Frühjahr 2020 seine Ausbildung zum Mechatroniker erfolgreich abgeschlossen hatte.

Mit dem Thema „Konzeptionierung und Implementierung einer Online-Verwaltung von Maschinenkonfiguration von Verpackungsmaschinen“ qualifizierte sich Marco Weber für den „Best International Graduation Work Award“. Er hatte an der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München seinen Master in Wirtschaftsinformatik absolviert und seine akademische Abschlussarbeit bei MULTIVAC geschrieben.

Christian Traumann, Hans Joachim Boekstegers und die Vertreter des Award-Gremiums gratulierten den Preisträgern herzlich zu ihrer besonderen Leistung und wünschten ihnen viel Erfolg für den weiteren Berufsweg bei MULTIVAC.

www.multivac.com

© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten