Technik -

Mit hoher Geschwindigkeit drucken

Mit dem neuen Continous-Ink-Jet-Drucker alphaJET duo nimmt der Kennzeichnungsspezialist KBA-Metronic aus Veitshöchheim eine Lösung für den mehrzeiligen Kennzeichnungsdruck in verschiedenen Farben ins Portfolio. Der neue alphaJET duo erweitert die bewährte alphaJET-Familie um einen Doppelkopf-Drucker mit zwei voneinander unabhängigen Tintenkreisläufen. Er kann mit einer oder mit zwei unterschiedlichen Tinten drucken und farbige Felder oder andersfarbige Schriften aufbringen. Sowohl pigmentierte als auch nicht pigmentierte Tinten lassen sich verwenden.

Bei einer Druckhöhe von 96 Pixeln bringt er bis zu 16 Zeilen in ausgezeichneter Druckqualität auf das zu markierende Produkt, so der Hersteller. Mit bis zu 2.800 Zeichen in der Sekunde hält er mit den hohen Arbeitsgeschwindigkeiten in der Linie Schritt. Besonders im Zweifarbendruck verringert sich der Aufwand zur Integration in die Linie erheblich, da dafür nur noch ein Drucker statt zwei einzelner benötigt wird. Die Anordnung der Tintenkreisläufe kann – je nach Platzverhältnissen bei der Integration – über- oder nebeneinander erfolgen.

Als Bedieneinheit für beide Systeme dient ein 12,1-Zoll-TFT-Touchscreen-Display, an dem die Anpassungen an die Kennzeichnungsaufgabe und die Texteingaben genau so intuitiv erfolgen wie bei Smartphones und Tablets. Individuelle Texte und Logos lassen sich damit flexibel realisieren. Hinsichtlich Schriftart, Zeilendruck, Farben und Geschwindigkeit lässt sich der Drucker genau an die Anforderungen des Anwenders abstimmen.

Das modulare Aufbaukonzept des alphaJET duo vereinfacht die Anpassung an die jeweilige Kennzeichnungsaufgabe. So kann der Kunde den Drucker in seiner Bauweise individuell konfigurieren und den meist knapp bemessenen Platz in der Fertigungslinie optimal ­nutzen.

Weitere Links
© fleischerei.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen