Betrieb-und-Management -

Kreditgespräch gut vorbereiten

Die sich ändernden Anforderungen an eine Kreditvergabe („Basel III“) verunsichern Betriebs-inhaber im Vorfeld von Kreditgesprächen mit ihrer Bank. Hinzu kommt die nach wie vor nicht bewältigte Vertrauenskrise zwischen Geldinstituten und Kunden, die die Geschäftsbeziehung zusätzlich belasten kann.

Die Beantragung von neuen Krediten oder eine Verlängerung bestehender Kredite verlangen nach einer professionellen Vorbereitung der Kreditverhandlungen mit der Bank. Das war schon immer so, gilt aber mit Blick auf die neuen Richtlinien zur Kreditvergabe nach „Basel III“ heute umso mehr. Denn im Rahmen von Kreditwürdigkeitsprüfungen müssen Geldinstitute zukünftig höhere Anforderungen an die Bonität eines Kreditnehmers stellen. Dieser sollte daher gut vorbereitet in das Kreditgespräch mit seiner Bank gehen, um seine Kreditwürdigkeit anhand von Unterlagen und Aufzeichnungen detailliert belegen zu können und so eine optimale Verhandlungsposition für sich zu schaffen. Schließlich ist er in aller Regel auf die Gewährung der Finanzierungsmittel angewiesen. Dazu sollten folgende Punkte sorgfältig geprüft und beachtet werden:

© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen