Fleischerei Handwerk -

Konserven zuverlässig herstellen

Konserven werden sterilisiert, um Bakterien und Sporen abzutöten und damit eine lange Haltbarkeit der Ware zu gewährleisten. Die Korimat Metallwarenfabrik GmbH, Haiger-Weidelbach, stellt zu diesem Zweck seit mehr als 50 Jahren den Korimat-Kessel-Autoklav mit 120 l, 240 l sowie 380 l Kesselinhalt her. Der Betriebsdruck beträgt 2,5 bar und ermöglicht eine Sterilisation sämtlicher Behältnisse wie Dosen, Gläser, Folien, Alu-Pack. Mit der integrierten elektronischen Steuerung werden die Aufzeichnung der Kochzeit sowie die Temperatur während des Kochvorgangs und die daraus resultierende Ermittlung des F-Wertes problemlos gewährleistet. Der gesamte Sterilisationsprozess wird dokumentiert. Durch die in der Steuerung eingebaute Infrarotschnittstelle werden die Daten an einen externen Datenrecorder übertragen und können dann später am PC ausgelesen und archiviert werden. Diese Protokolle sind jederzeit abrufbar. Darüber hinaus können die Autoklaven zum Vakuum-Dämpfen, Rohwurstreifen, Druckgaren im Dampf und Schnellkochen von Suppen verwendet werden. Alle Geräte der Serie Korimat entsprechen der europäischen Druckgeräterichtlinie 97/23/EG und erfüllen die Kriterien der EMV-Richtlinie 89/336/EWG sowie der Niederspannungsrichtlinie 73/23/EWG.

Weitere Links
© fleischerei.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen