Technik -

Klimakontrolle für sensible Produkte

T&D Corporation, Niddatal, bietet für fleischverarbeitende Betriebe Datenlogger-Lösungen mit Alarmfunktion und Sicherung in der Cloud. Mit der RTR-500-Serie können verschiedene Temperaturzonen zeitgleich kontrolliert und Temperaturwerte automatisch dokumentiert werden. Ob in der Schlachtung, im Verarbeitungsraum, in der Kühlkammer oder an der Ladentheke: So lassen sich auch im hektischen Tagesgeschäft jederzeit die Temperaturwerte der EU-definierten Hygiene-Vorschriften konstant einhalten.

Die robusten, DIN-EN-12830-­geprüften RTR-500 Datenlogger sind etwa streichholzschachtelgroß, staub- und wasserresistent. Sie lassen sich unkompliziert anbringen, wo Temperaturkontrolle wichtig ist – auch in der Theke oder einem Kühlschrank. Bis zu 100 Datenlogger sind über Funk an eine Basisstation angebunden, die erfasste Werte automatisch über WLAN, USB oder GSM in die Cloud des T&D WebStorage Service überträgt. Nutzer können mit dem PC oder Mobilgerät, über das Internet oder die App unabhängig von Ort und Zeit ihre Daten abrufen und Einstellungen überprüfen.

Durch die kostenfreie Software Current Readings Monitor werden die erfassten Messwerte fortlaufend in übersichtlichen Grafiken und Tabellen dargestellt und zur Dokumentation gespeichert. Pro Regis­trierung steht gebührenfrei ein Speicherplatz von 20 MB zur Verfügung, der für eine umfassende Archivierung ausreicht. Beim Erfassen kritischer Messwerte löst das System eine Alarmfunktion aus: per SMS, E-Mail, über akustische und optische Warnsignale der App oder bei Bedarf auch vor Ort. Eingreifen wird möglich, bevor ein Schaden entsteht.www.tandd.com

Weitere Links
© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen