Fleischerei Handwerk -

Jetzt auch große Stücke thermalisieren

Fleisch, Fisch, Gemüse oder Obst wird vakuumiert und dann bei niedriger Temperatur schonend gegart. Sous Vide oder „Garen bei Niedertemperatur“ bietet einige Vorteile, zum Beispiel weniger Garverluste, Frischeprodukte bleiben länger haltbar, Organisation, Vorbereitung und Zubereitung werden optimiert, Zeit und damit Kosten werden reduziert. Metzgereien profitieren insbesondere beim Catering und in der Buffetvorbereitung mit Garen bei Niedertemperatur.

Damit zukünftig auch große Stücke zum Beispiel Keulen am Stück oder sehr viele einzelne Stücke (bis zu 20 kg auf einmal) gegart werden können, bietet Komet, Plochingen, nun mit Nona unter der Marke Domnick einen neuen Thermalisierer an, der den Anforderungen der Profiküche entspricht und mit einem einfachen 230-V-Stromanschluss betrieben werden kann. Nona ist standardmäßig mit einer Entleerpumpe ausgestattet und einfach zu reinigen, da es keine Heizung oder beweglichen Teile in der Maschine gibt.

Für eine besonders flexible Anwendung lässt sich Nona durch ein Abtrenngitter in Felder trennen. So können die Produkte in einem Feld schonend gegart und im anderen regeneriert werden.

© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten