Technik -

Intelligente Messdatenerfassung

Die neuen Datenlogger der Serie Almemo 8590/8690 von Ahlborn Mess- und Regelungstechnik, Holzkirchen, zeichnen Messwerte zuverlässig auf. Galvanisch getrennte Eingangsbuchsen für neun Sensoren bieten vier weitere, geräteinterne Kanäle. Diese können für Rechenfunktionen wie Differenz, Mittelwert, Max- und Minwert genutzt werden, aber auch für die Anzeige zusätzlicher Größen wie absolute Feuchte oder Partialdampfdruck beim Anschluss von Luftfeuchtigkeitssensoren.

Darüber hinaus sind Steuerungsaufgaben wie Start, Stopp und Beenden einer Messung über Makros programmierbar. Der Anschluss von kundeneigenen Sensoren ist ebenso möglich wie die Verarbeitung von Sondermessbereichen. Zudem können sogar Linearisierungen von ungeraden Sensorausgängen oder eine Mehrpunktkalibration vorgenommen werden.

Um die Genauigkeit bei der Temperaturmessung mit Thermoelementen zu erhöhen, wurde eine doppelte Vergleichstelle eingebaut. Für Langzeitmessungen (mit eingebautem Akku bei Almemo 8690-A) sind die Geräte mit Sleepmode-Funktion und SD-Speicherkarte ausgestattet. Ein hochauflösender 24-bit-A/D-Wandler unterstützt eine Messrate von 50 Messungen, optional sogar bis zu 400 Messungen pro Sekunde für einen Messkanal. Die Messdaten können intern oder extern gespeichert werden. Für die Auswertung der Messdaten steht eine professionelle Software zur Verfügung.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten