Mitarbeiter -

Innerbetriebliche Weiterbildung

Sie sind schon seit Jahren im Geschäft, haben den Beruf von der Pike auf gelernt und durch ständige Erfahrung dazu gelernt. Wozu dann noch eine innerbetriebliche Weiterbildung?

Ganz besonders dann, wenn bereits alles zur Routine geworden ist, kann eine innerbetriebliche Weiterbildung dazu führen, dass eingefahrene Strukturen neu überdacht werden. Das fängt bei kleinen Dingen an und reicht bis hin zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens, wie zum Beispiel die Standortfrage.

Arbeitsabläufe und Methoden aus einem anderen Blickwinkel anzuschauen trägt sicherlich dazu bei, stets ein wenig besser zu werden. Gerade die Themenbereiche Hygiene, Arbeitssicherheit und Prozessoptimierung können im Alltag nicht nur neue Einblicke verschaffen, sondern auch bares Geld sparen helfen.

Wenn pro Jahr insgesamt auch nur ein einziger Arbeitstag beispielsweise in die Schulung zur Arbeitssicherheit investiert wird und dadurch nur ein einzigen Unfall verhindert werden kann, spart das unter Umständen ein Vielfaches an Zeit für Ausfalltage.

© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen