Betrieb-und-Management -

Hilfe bei der Auditierung

Lloyd’s Register Deutschland GmbH (LRQA), Köln, eine der führenden Gesellschaften für die Auditierung von Managementsystemen und Risikomanagement, bietet die Riskplaza-Zertifizierung an. Riskplaza ist eine Datenbank mit Informationen über mögliche Gefährdungen durch Lebensmittelzutaten und mögliche Maßnahmen zum Risikomanagement. Zugriff auf Riskplaza und die Datenbankinformationen haben die Beteiligten der Lebensmittel-Lieferkette, Behörden und alle am Riskplaza-Audit+-System beteiligten Institutionen.

Die Stiftung Riskplaza sorgt gemeinsam mit Sachverständigen aus den angeschlossenen Branchen, der Niederländischen Behörde für Nahrungsmittelsicherheit (NVWA) und den Zertifizierungsstellen dafür, dass die Informationen in der Riskplaza-Datenbank immer aktuell sind.

Bei allen Produkten und Zutaten müssen Lebensmittelhersteller Lebensmittel­sicherheit gewährleisten. Beim Einkauf dürfen sie sich nicht nur auf die Lebensmittelsicherheitszertifikate ihrer Lieferanten verlassen. Um die Lebensmittelsicherheit von Zutaten gewährleisten zu können, wurde das Riskplaza-Audit+-System entwickelt. Dabei führt eine Zertifizierungsstelle (CI) einen zusätzlichen Audit Lebensmittelsicherheit durch.

Somit unterstützt die Onlinedatenbank Riskplaza Betriebe beim Aufbau eines zertifizierten Qualitätssicherungssystems. Unter www.riskplaza.nl veröffentlicht die Stiftung Riskplaza eine Liste aller anerkannten Betriebe.

Weitere Links
© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen