Branche -

Hervorragendes Gesamtniveau

Die Preisverleihung bei den SÜFFA-Wettbewerben 2014 am 28. September zeigte ein durchgängig hohes Niveau der Einreichungen. Insgesamt waren 1.219 Proben eingegangen, um dem Urteil einer kritischen Jury unterzogen zu werden – und die hatte nicht weniger als 675 Goldmedaillen ermittelt. „Das Gesamtniveau war hervorragend, die Fehlerquote gering“, freute sich der stellvertretende Landesinnungsmeister und Jury-Vorsitzende Wolfgang Herbst. „Viele neue Produkte von außerordentlicher Qualität zeigen außerdem die hohe Innovationskraft unserer Branche.“

Die fachkundige Bewertung der Wurst- und Schinkenspezialitäten erfolgte bereits am 20. September in der Alten Kelter in Fellbach. Im internationalen Rohwurst-Wettbewerb konnte sich die Metzgerei Singer aus Horb am Neckar mit fünf Goldmedaillen von der Konkurrenz absetzen. Als glückliche Gewinner in der Sparte Kochpökelwaren gingen jeweils mit fünf Goldmedaillen die Metzgerei Häcker & Messerle aus Geislingen an der Steige, die Metzgerei Singer aus Horb am Neckar und die Landmetzgerei Rupp-Holzwarth aus Sulzbach-Murr hervor. Den ersten Platz im internationalen Kochwurst-Wettbewerb errang die Metzgerei Schneider aus Freiberg am Neckar mit acht Goldmedaillen. Den Sieg im internationalen Rohschinken-Wettbewerb trug mit fünfmal Gold die Metzgerei Fauser & Gölz aus Zell unter Aichelberg davon. Sieger des 9. Stuttgarter Schinkenwurst-Wettbewerbs um das „Stuttgarter Rössle“ wurde die Metzgerei Schneider aus Pliezhausen. Die begehrte Trophäe des Schinkenkönigs nimmt – mit neunmal Gold – die Metzgerei Singer aus Horb am Neckar mit nach Hause. Den ersten Platz im Brühwurst-/Pasteten- & Rouladen-Wettbewerb belegte die Metzgerei Schneider aus Pliezhausen mit 15 Goldmedaillen.

Weitere Links
© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen