Außer-Haus-Markt -

Heiße und kalte Kaffeespezialitäten

Im Maschinenportfolio des Schweizer Kaffeemaschinenherstellers Schaerer mit Deutschlandsitz in Lonsee-­Urspring finden Fleischer zwei Modelle, die sich dank ihres modularen Aufbaus mit zahlreichen Ausstattungsoptionen und Beistellgeräten perfekt an individuelle Anforderungen anpassen lassen.

Dank ihrer Power ist die 33 cm schmale Schaerer Coffee Soul für eine empfohlene Tagesleistung von bis zu 250 Tassen ausgelegt und damit für stärker frequentierte Standorte mit angeschlossenem Bistrobereich geeignet. Eine Vielzahl an hochwertigen Ausstattungsdetails spricht für dieses Modell, darunter das integrierte Milchsystem Best Foam für die Zubereitung von heißem und kaltem Milchschaum auf Barista-Niveau. Dank der optionalen „Hot & Cold“-Technologie lassen sich zudem gekühlte Kaffeekreationen wie Cold Americano oder Cold Cappuccino erstmals vollautomatisch auf einem neuen Qualitätsniveau zubereiten.

Der kompakte Kaffeevollautomat Schaerer Coffee Club mit einer empfohlenen Tagesleistung von 80 Tassen/Tag bringt als Einstiegsmodell alles mit, was für die Zubereitung feiner Kaffeespezialitäten im Imbissumfeld benötigt wird. Dank seiner kompakten Maße (325 mm breit, 570 mm tief und 501 mm hoch) findet er überall Platz und überzeugt zudem durch gelungenes Design und das innovative Bedienkonzept des 7˝-Touch­screens. Das Besondere: Alle hinterlegten Kaffeegetränke sind auf einer Ebene verfügbar und lassen sich durch vertikales Wischen über den Screen erreichen.

Weitere Links
© fleischerei.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen