Branche -

Großauftrag erhalten

Der Lebensmittelkonzern Almarai errichtet am Standort Hail (Saudi-Arabien) eine neue Fabrik für Geflügelprodukte. Sämtliche Anlagen für die Verarbeitung und Verpackung werden von der Unternehmensallianz Meyn und Ishida, Schwäbisch Hall, geliefert.

Almarai mit Sitz in der saudi-arabischen Hauptstadt Riad ist der größte Lebensmittelproduzent im Mittleren Osten. Das Unternehmen investiert jetzt 800 Millionen Euro in den boomenden Geschäftsbereich Geflügel. Die neue Fabrik in Hail ist Teil dieser Investition. Dort sollen frische Geflügelprodukte der bekannten Marke Alyoum („Heute“) hergestellt werden. Die Fabrik wird mit den Systemen von Meyn 24.000 Vögel pro Stunde verarbeiten. Für die Verwiegung und Verpackung installiert Ishida 16 komplett integrierte Linien.

Howard Davis, Geschäftsführer bei Almarai für den Bereich Geflügel: „Aus einer Hand liefern uns Meyn und Ishida die Lösung für die Verarbeitung und Verpackung. Mit den modernen Anlagen gewährleisten wir optimale Produktqualität. Außerdem gewinnen wir strategische und finanzielle Vorteile.“

Die Kooperation von Meyn Food Processing Technology B.V. (Oostzaan, Niederlande) und Ishida Europe (Birmingham, England) bietet integrierte Anlagen an für die komplette Produktionskette der Geflügelverarbeitung. Die Bestellung von Almarai ist der fünfte Großauftrag, den die internationale Allianz seit ihrer Gründung im Januar 2011 verbuchen konnte. Zuvor wurden bereits Produktionsanlagen für verschiedene Werke in Europa und Südamerika geordert.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten