Branche -

Geprüfter und empfohlener Boden

Sicherheit, Schnelligkeit und hygienische Sauberkeit – das sind die Prüfkriterien, nach denen der Bundesverband der Lebensmittelkontrolleure Deutschland die Fußbodensysteme von Silikal, Mainhausen, untersuchte. Das Fazit: Die ­ausdrückliche Empfehlung der Reaktionsharz-Beschichtungen für die Branche.

Zu ebenfalls positiven Ergebnissen kamen Tests durch das Kiwa Polymer Institut in Flörsheim, den HACCP (Hazard Analysis and Critical Control Points) und die ISEGA Forschungs- und Untersuchungsgesellschaft Aschaffenburg. Silikal berücksichtigt auch nationale Forderungen, wie mit dem „Halal-Zertifikat,“ als Gutachten für muslimische Länder.

Der Kunstharz-Spezialist unterzieht sich regelmäßig den Kontrollen durch ­nationale und internationale Prüfinstitute. Wichtiger Aspekt ist dabei die Un­bedenklichkeit der MMA (Methylmetacrylat)-Reaktionsharzböden beim Umgang mit Lebensmitteln.

Zu den Prüffächern zählen Wasserdichtigkeit, Rissüberbrückung, Desinfizierbarkeit, Heißwasser- und Chemikalienbeständigkeit. Außerdem müssen die Flächen mechanische Belastbarkeit, Haftzugfestigkeit und rutschhemmende Eigenschaften unter Beweis stellen. Diese Charakteristiken sind in der Fleischverarbeitung von großer Bedeutung. Silikal-MMA-Bodensysteme erfüllen sie nachweislich – als bewährte Basis für hygienisch einwandfreien Umgang mit Lebensmitteln.

Weitere Links
© fleischerei.de 2021 - Alle Rechte vorbehalten