Branche -

Gelebte Familientradition

Das Fleischerhandwerk liegt bei den Hackners in den Genen. Schon das Familienwappen von 1657 zeigt das Fleischerbeil. Die erste Firma wurde 1928 im ehemaligen Schlachthof Frankfurt/Main aufgebaut. Der eigentliche professionelle Start in den Markt war jedoch die Gründung der Crailsheimer Darmsortierbetrieb GmbH (CDS) vor über 40 Jahren.

Die Hackners waren nach eigenen Angaben schon immer Pioniere und Qualitätsmaßstab bei allem, was Naturdärme betrifft. Im Geschäftsfeld Schlachtnebenprodukte agieren sie als Global Player und gehören zu den Top 3 in Europa, so das Unternehmen.

Und mit ihrem Hightech-Lager für Tiefkühlprodukte sind sie gefragter Systempartner. Hanspeter Hackner und Sohn Michael wissen als Geschäftsführer der CDS Hackner GmbH, was der Grund für den Erfolg ist: die Familie. „Wir sind durch den Familienzusammenhalt groß geworden, sind unabhängig, können schnell entscheiden und haben die Freiheit, mutig und innovativ zu sein“, sagt der Senior.

Wenn Vater und Sohn gemeinsam ein Unternehmen führen, kann es spannungsgeladen zugehen. Die Hackners haben jedoch eine interessante Ergänzung daraus gemacht: Das unternehmerische, visionäre Bauchgefühl des Vaters mit unruhestiftenden Tendenzen einerseits und das ordnende, strategische Denken des Betriebswirts Michael andererseits. Ergebnis dieser Konstellation ist das einzigartige Hackner’sche Geschäftsmodell: Risikobereitschaft, aber eingebettet in Langfristorientierung und Nachhaltigkeit. Was Meinungsverschiedenheiten betrifft, haben die Hackners sogar eine mit Tradition – beim Einsatz moderner Kommunikationsmittel: Großvater Hackner wollte ein Telefon anschaffen, Urgroßvater nicht, Vater Hanspeter ein Telex-Gerät, Großvater nicht. Sohn Michael fand Ende 1990, dass die Firma einen Internetauftritt brauche, der Vater nicht. Doch irgendwie haben es die Hackners immer geschafft, gegensätzliche Meinungen zum Besten der Firma aufzulösen.

Weitere Links
© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen