Produktion -

Für die tägliche Schaumreinigung konzipiert

In die neue Scherbeneis­erzeuger-Baureihe NRE mit dem bekannten Prinzip des horizontal rotierenden Verdampferzylinders hat Nock, Friesenheim, seine langjährige Rotationsverdampfer-­Erfahrung aus dem Bau der Gefriertrommelenthäuter eingebracht. Die NRE- Baureihe ist für die einfache tägliche Schaumreinigung und Desinfektion ohne lästigen Ausbau der Wasserwanne konzipiert.

Das Kälteaggregat ist konstruktiv von Verdampfer und Wasserwanne getrennt oder wird – als Split-Version – getrennt im Außenbereich aufgestellt. Der Abstand zwischen Wasserwanne und Verdampferzylinder ist großzügig bemessen. Die fest montierte Edelstahl-Wasserwanne besitzt eine große Ablassöffnung. Antrieb, Elektrik und Rohrleitungen sind von der Eisproduktion getrennt im Gehäuse untergebracht. Der Luftstrom des Aggregates befindet sich nicht auf der Eisauswurfseite.

Die Baureihe NRE wird als Komplettmaschine mit Bitzer-Kälteaggregat oder ohne Kälteaggregat zum Anschluss an eine vorhandene Kälteanlage mit Tagesleistungen von 800 kg, 1.500 kg und 2.500 kg Scherbeneis geliefert. Als Kältemittel kommt R449A zum Einsatz, welches mit seinem geringen Treibhauspotenzial die neuesten Klimaschutzvorschriften erfüllt und – zum Beispiel gegenüber R404A – eine verbesserte Energie­effizienz aufweist. Die ­Eis­temperatur beträgt circa –8 °C.

Weitere Links
© fleischerei.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen