Branche -

Food-Technikmesse in der Schweiz

Vom 23. bis 27. November 2013 trifft sich die Lebensmittelbranche in Basel/Schweiz. Mit der neuen „Lefatec“ bietet erstmals eine Schweizer Technik-Fachmesse die Plattform über alle Stufen der Lebensmittelproduktion. Sie findet parallel zu den traditionellen Fachmessen Mefa und Igeho statt, welche sich an die Fleischbranche und das Gastgewerbe richten. Das Messeticket ist für alle drei Messen sowie für den Salon Culinaire Mondial gültig.

Die Schweizer Lebensmittelbranche mit ihren Zulieferern für Technik, Ingredients und Dienstleistungen ist sehr innovativ, besitzt aber bisher keine branchenübergreifende Messe für Investitionsgüter. Diese Lücke schließt die neue Lefatec. Da in Basel mit der Mefa für die Fleischbranche und der Igeho für das Gastgewerbe bereits zwei Messen stattfinden, ist die parallele Durchführung der Lefatec dank Synergien erfolgversprechend. Die drei gleichzeitigen Plattformen ermöglichen, die ganze Wertschöpfungskette von der Produktion bis zur Vermarktung an einem Ort zu konzentrieren.

Die Lefatec deckt alle wichtigen Fachbereiche ab wie Prozesstechnologie, Engineering, Verpackungstechnik, Ingredients, Hygiene, Kälte-Klima-Technik und auch Dienstleistungen wie Logistik, Analytik und andere. Die Bandbreite bei den Besuchern reicht vom Lebensmitteltechnologen bis zum Maintenance-Manager und vom Verpackungsingenieur bis zum Marketingplaner.

Kleine und große Aussteller können den Fachbesuchern auf der Lefatec ihre Innovationen und Exklusivitäten präsentieren. Der Gemeinschaftsstand „Competence in Packaging“ offeriert Unternehmen aus der Verpackungsbranche die Möglichkeit einer kostengünstigen Messeteilnahme.

Weitere Links
© fleischerei.de 2020 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen