Topthema -

FOOD & LIFE: Treffpunkt für Genießer

Die FOOD & LIFE 2018 lädt mit insgesamt 34 Kochshows und 32 Workshops sowie Seminaren zu einer Genussreise ein. Winzer, Brauer, Baristi, Sterneköche, Food-Start-ups und ihre ausgefallenen Kreationen sind vom 28. November bis 2. Dezember 2018 auf dem Messegelände München in Halle C3 zu sehen und probieren. Mehr als 300 Hersteller werden dem Publikum auf dem Treffpunkt für Genießer in München ihre Tipps, Tricks und Geheimnisse präsentieren. Zudem bietet das Rahmenprogramm nicht nur etablierten Sterneköchen eine Bühne.

FOOD & LIFE: Treffpunkt für Genießer
Der „MEAT Point“ auf der FOOD & LIFE informiert rund um das Thema „gutes Fleisch“. -

Immer mehr Verbraucher legen Wert auf gutes, regionales Fleisch und auf artgerechte Tierhaltung. Statt billig und viel soll das Fleisch frischer, gesünder und nachhaltiger sein – und nur ab und auf dem Speiseplan stehen. Flexitarismus nennt man diesen Trend, den man auf der Themenfläche „MEAT Point“ der FOOD & LIFE live erleben kann. Hier (Halle C3, Stand 566) führen Fleischexperten vor, was gutes Fleisch ausmacht, wie man es erkennt und wie es schmeckt. Für den vollen Genuss werden ausgewählte Steakcuts vor Ort frisch und auf den Punkt gegrillt. Dabei wollen die Experten demonstrieren, wie „perfekte Steaks“ zubereitet werden. Selbstverständlich können die Besucher probieren und sich persönlich beraten lassen.

Für Kostproben sorgen auch Metzger und Manufakturen, die rund um den „MEAT Point“ ihre Spezialitäten vorstellen. Die Lamplhof Hofmetzgerei aus Pfaffenhofen/Glonn (Halle C3, Stand 572) bietet beispielsweise feinstes Ochsenfleisch und Wurstspezialitäten an. Denn alle Wurstspezialitäten werden in der eigenen Hofmetzgerei hergestellt und landen direkt in der Theke. Damit die Fleischgerichte immer gelingen, gibt es die passenden Rezepte für das Nachkochen zu Hause. Und wer sein Fachwissen erweitern möchte, kann auch ein Steak-Tasting Seminar in der Hofmetzgerei besuchen.

Trockenfleisch aus dem bayerischen Oberland zum Snacken gibt es bei DRAI Jerky (Halle C3, Stand 477). Die Metzgerei verarbeitet ausschließlich Fleisch aus Bayern. Dünne Streifen aus Weiderindfleisch werden mit natürlichen Zutaten mariniert und anschließend in einem speziellen Trocknungsverfahren luftgetrocknet. Der eiweißreiche Snack ist eine gesunde Alternative zu Fastfood oder Süßigkeiten.

Event für Kaffeeliebhaber

Im Rahmen des ersten „FOOD & LIFE BaristaCup“, der 2018 unter dem Motto „Latte Art“ – die Kunst, mit dem Milchschaum schöne Motive zu zaubern – steht, sind alle ambitionierten Nachwuchs-Baristi aufgerufen, sich auf der Bühne zu messen. Am Sonntag, 2. Dezember von 10 bis 13 Uhr (Halle C3, Kochbühne) kämpfen die Teilnehmer mit dem Milchschaum, seiner Konsistenz, der Optik des Motivs und vor allem gegen die Zeit im Duell mit einem Gegner. Nach jedem Duell entscheidet eine fachkundige Jury, welcher Teilnehmer eine Runde weiterkommt. Wie exakt ist das Motiv getroffen? Stimmt der Kontrast? Ist das Motiv wirklich in der Tassenmitte? Wieviel Milch wurde verwendet? Wurde sauber gearbeitet? Das sind die Kriterien, die für den Sieg entscheidend sind. Hier können Messebesucher miterleben, wie die Kandidaten ihre Kunstwerke in den Milchschaum zaubern und dazu noch zahlreiches Wissenswertes rund um das Thema Kaffee und dessen Zubereitung erfahren.

Visionäre Gründer: die Food-Start-ups

Die FOOD & LIFE ist auch die Bühne für kreative, noch unbekannte Start-ups aus Deutschland, die ihre coolen neuen Ideen vorstellen wollen. Ob Power-Drinks, Superfood oder gesunde Snacks: Innovative Start-ups aus Berlin, Düsseldorf, Köln, Mainz oder München sind dieses Jahr auf der „FOOD START.up Area“ vertreten. Ein zentraler Trend zeichnet sich im Vorfeld klar ab: gesunde und nachhaltige Ernährung, wie beispielsweise die Proteinschokolade der Manufaktur „raccoon“. Mit ihrer Innovation haben die Gründer den ersten Platz beim Crowdfunding-Wettbewerb „Next Level!“ erreicht, den der Messe-Kooperationspartner StartinFOOD im Vorfeld der FOOD & LIFE 2018 organisierte. Die Ehrung der drei Finalisten findet am Samstag, 1. Dezember um 11 Uhr auf der Kochbühne statt.

Food-Stars im Rampenlicht

Ein weiteres Highlight der FOOD & LIFE ist der Auftritt von Starköchen. Der aus dem VOX-Format „Kitchen Impossible“ bekannte Tohru Nakamura etwa wird einen kulinarischen Spagat vollführen, der perfekt zu München passt. Seine Show am Freitag (30.11., 13 Uhr) steht unter dem vielversprechenden Motto: „Japan trifft Bayern.“ Nakamura ist Küchenchef des Münchner Gourmet-Restaurants Geisel's Werneckhof. Zuvor wird der Münchner Starkoch Ali Güngörmüs auf die Kochbühne treten. In seiner Show am Mittwoch (28.11., 14.30 Uhr) präsentiert er südeuropäische Köstlichkeiten. Der schlichte Titel: „Meine mediterrane Küche.“ Auch Güngörmüs ist bekannt aus „Kitchen Impossible“. Im Alltag hat er in der Küche des Münchner Restaurants Pageou das Sagen. Bobby Bräuer, Annette Sandner, Hans Jörg Bachmeier oder Shane McMahon gewähren auf der Kochbühne ebenfalls einen Einblick in ihre Kochkünste – natürlich mit Kostprobe. Programm unter www.food-life.de/kochbuehne.

Auf den Teller statt in die Tonne

Eine Buchpräsentation sorgt für Abwechslung auf der FOOD & LIFE 2018 (Kochbühne, 1.12., 14.30 Uhr). Sie regt dazu an, das Thema Nahrung aus einer ganz anderen Perspektive zu sehen. Der Buchtitel lautet: „Weil wir Essen lieben. Vom achtsamen Umgang mit Lebensmitteln.“ Die Autoren Daniel Anthes und Katharina Schulenburg machen darin deutlich, wie verschwenderisch Menschen weltweit mit Essen umgehen. Demnach werden allein in Deutschland sündhafte 313 Kilogramm Nahrung pro Sekunde weggeworfen. Die beiden Autoren zeigen darin Wege, wie man Lebensmittel mit einfachen Methoden vor der Tonne retten und einen nachhaltigen Lebensstil pflegen kann. Schlagworte sind dabei: Foodsharing, Restekochen oder Kühlschrankguides.

Probieren erwünscht

Der Genusstreffpunkt (Halle C3, Stand 190) gibt Messebesuchern die Möglichkeit, an Workshops und Seminaren von Top-Experten teilzunehmen. Hier geht es nicht um die graue Theorie. In der Genusslounge kann man in eine Geschmackswelt tauchen. Die Themen der Workshops sind unter anderem: Wein, Champagner, Craftbier, Kaffee, Olivenöl und Food-Pairing. Bei Food-Pairing treffen ungeahnte Geschmackswelten aufeinander, wenn gezeigt wird, wie man beispielsweise Wein und Schokolade kombiniert. Die Teilnehmerzahl pro Workshop ist auf 20 Personen begrenzt und deshalb eine rechtzeitige Anmeldung empfehlenswert. Programm und Buchung unter www.food-life.de/seminare-workshops.

Die FOOD & LIFE findet vom 28. November bis 2. Dezember 2018 auf dem Messegelände München statt und ist täglich von 9:30 bis 19 Uhr geöffnet. Vergünstigte Eintrittskarten sind im Internet ab September erhältlich. Mit dem Ticket kann auch die parallel stattfindende Heim+Handwerk, die Messe für Wohnen, Einrichten und Bauen, besucht werden.

www.food-life.de

© fleischerei.de 2019 - Alle Rechte vorbehalten
Kommentare
Bitte melden Sie sich an, um Ihren Kommentar angeben zu können.
Login

* Pflichtfelder bitte ausfüllen